© dapd/FRED CHARTRAND

The Who
12/01/2014

Pete Townshend kündigt Orchester-Version von "Quadrophenia" an

Die Live-Premiere mit dem Royal Philharmonic Orchestra findet im Sommer 2015 in London statt.

Eigentlich steht Pete Townshend von The Who ("My Generation") für rebellische Gitarren-Akkorde. Nun kündigte der 69-jährige Brite eine Klassik-Version seiner Rock-Oper "Quadrophenia" für Orchester, Opernsänger und Chor an, wie die Plattenfirma Universal am Montag mitteilte.

Townshend hat für dieses Projekt mit seiner Lebensgefährtin, der Komponistin Rachel Fuller, zusammengearbeitet. Veröffentlicht wird das Album über das Label Deutsche Grammophon im Sommer 2015. Kurz darauf soll das Werk in der Royal Albert Hall in London seine Live-Premiere erleben.

"Quadrophenia" wurde 1973 von The Who veröffentlicht. Die Rock-Oper wurde verfilmt und später für das Theater aufbereitet. Auf ihrer bisher letzten Tournee hat die Band die Platte in voller Länge live dargeboten. Die Klassik-Version wurde heuer im Oktober mit dem Royal Philharmonic Orchestra und dem britischen Tenor Alfie Boe in den AIR Studios in London eingespielt. Townshend steuerte ein paar Gesangsspuren und Gitarrenriffs bei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.