Kultur 05.12.2011

Paul Anka: Hit-Garant kommt nach Österreich

© Bild: rts

Am 3. November gastiert der weltberühmte Songwriter in Wien und am 6. November beim Salzburger Jazzherbst.

Paul Anka feiert am 30. Juli seinen 70. Geburtstag. Aber vom Aufhören und zur Ruhe setzen will der Singer/Songwriter nichts wissen. Viel lieber macht er das, was er schon seit 40 Jahren mit viel Erfolg macht - singen, Lieder schreiben und Konzerte geben. Im August wird er die USA und Kanada beehren, ehe er im November in Europa Station macht. Auch zwei Österreich-Konzerte stehen dabei an: Am 3. November tritt der Entertainer in der Wiener Stadthalle auf, am 6. November ist er im Rahmen des Salzburger Jazzherbstes im Großen Festspielhaus zu sehen.

Der Übertitel zur 16. Ausgabe des Salzburger Jazzherbstes, "Storytellers", ist speziell auf den legendären Songwriter Anka zugeschnitten. Im Rahmen der Paul-Anka-Gala wird er sein weltweit erfolgreiches Programm "Rock swings" präsentieren. Für ihn das Geheimnis seines langanhaltenden Erfolgs: der Kontakt zum Publikum. "Du kannst hart arbeiten und dich reinhängen - und viele Künstler tun das - aber wenn du am Publikum dran bleibst, liegt es wirklich an ihnen", so Anka im Geburtstagsinterview mit "Reader's Digest". "Ich glaube an mein Publikum und vertraue ihm."

Komponist

Paul Anka kommt für zwei Konzerte nach Österreich.
© Bild: rts

Von seinem ersten Song "Diana (1957) verkaufte Anka 8,5 Millionen Platten. Das Lied machte den 15-jährigen pummeligen Teenager aus Ottawa über Nacht zum Mega-Star.Zum Teenie-Idol wurde Anka in den 50er und 60er Jahren mit Hits wie "You are My Destiny" (1958), "Lonely Boy" (1959) und "Put Your Head on My Shoulder" (1968). Er speckte ab, ließ sich die Nase operieren und trainierte mit einem Ringer, um in Form zu bleiben. Bei seiner Schmalztolle wurden die weiblichen Fans schwach. Aber auf den Erfolgen seiner "dummen kleinen Teenager-Songs", wie er sie später nannte, ruhte sich der Sohn eines Restaurantbesitzers libanesischer Abstammung nicht aus. Er textete und komponierte munter weiter - für alle großen Entertainer dieser Welt.

Für Frank Sinatra schrieb Anka den Text zu "My Way", einen der erfolgreichsten Welt-Hits überhaupt, den später auch Elvis Presley interpretierte und in den 80er Jahren sogar Punker Sid Vicious. Barbra Streisand, Engelbert, Sonny und Cher sowie Tom Jones ("She's a Lady") sangen alle Paul Ankas Kompositionen. Im Jahr 1975 veröffentlichte er sein Album "Feelings". Das Titelstück wurde erneut zum Welterfolg und zählt zu seinen populärsten Arbeiten. Mindestens 15 Goldene Schallplatten hängen heute an seinen Wänden.

Auch mit 70 hat Anka noch Träume. Er würde gerne noch einmal den ganz großen Hit landen. "Ich habe da immer wieder mit Sinatra darüber gesprochen. Es ist sehr witzig: Egal, wer du bist und wo deine Karriere gerade steht, du willst immer noch einen Hit haben."

Erstellt am 05.12.2011