Kultur
08.08.2017

ORF2-Magazinen fehlt noch immer die Führung

Burgenland-Chefredakteur Walter Schneeberger könnte ORF-Daytime-Chef werden.

Der Starttermin steht, die neuen Namen der ORF2-Tages-Magazine sind fix und auch die Sendezeit – nur ein(e)n Sendungsverantwortliche(n) gibt ’s zwei Wochen vor dem Auftakt noch immer nicht…

Am 21. August startet am Großglockner die neue, sogenannte Daytime von ORF2: "Guten Morgen Österreich" (GMÖ) beginnt dann nach der Kurz-"ZiB" um 6.35 Uhr, dauert aber bis 9.30. "heute leben" wird zudem zu "Daheim in Österreich" und kommt wie GMÖ aus dem mobilen Studio. Umbenannt wird auch "heute mittag" zu "Mittag in Österreich" und "heute Österreich" zu "Aktuell in Österreich". Diese beiden Magazine kommen auch künftig aus dem Studio auf dem Küniglberg.

Offen ist alledings noch, ob die Daytime einen einzigen Chef bekommt oder jedes Magazin. Für ersteren Fall wird ORF-Burgenland-Chefredakteur Walter Schneeberger kolportiert, der offenbar schon viel auf dem Küniglberg zu tun hat. Das käme überdies Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) zupass, der ihn nach der ORF-Wahl wie schon den Landesintendanten Karlheinz Papst loswerden wollte.