Kultur 09.12.2011

Ofczarek erhält Gertrud-Eysoldt-Ring

© Bild: APA/BARBARA GINDL

Der Schauspieler erhält den mit 10.000 Euro dotierten Preis für seine herausragende schauspielerische Leistung.

Der Gertrud-Eysoldt-Ring für eine herausragende schauspielerische Leistung im Theater geht wieder einmal nach Österreich. Auf Vorschlag der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste bekommt Nicholas Ofczarek den mit 10.000 Euro dotierten Eysoldt-Ring 2011, wie die Stadt Bensheim am Freitag mitteilte. Sie vergibt den Preis, der am 24. März kommenden Jahres im Parktheater Bensheim verliehen werden soll.

Der 40-jährige Ofczarek, Ensemblemitglied am Burgtheater, sei ein Schauspieler, "von dem man nicht den Blick abwenden kann, wenn er auf der Bühne ist", zitierte die Stadt die Jury. Mit dem Eysoldt-Ring waren bereits Tobias Moretti (2005), Klaus Maria Brandauer (2008) und Kirsten Dene (2010) geehrt worden.

Der Eysoldt-Ring wird seit 1986 jährlich vergeben. Er ist nach der Schauspielerin Gertrud Eysoldt (1870-1955) benannt und wird durch das Erbe des in Bensheim gestorbenen Theaterkritikers Wilhelm Ringelband finanziert. Unter den bisherigen Preisträgern sind Cornelia Froboess, Corinna Harfouch und Nina Hoss.

Erstellt am 09.12.2011