© APA/ANDREAS PESSENLEHNER

Festival
12/17/2014

Nova Rock bis 2021 in Nickelsdorf

Die beiden großen Bühnen sind künftig auf gleicher Höhe.

Das Nova Rock Festival bleibt bis zum Jahr 2021 in Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) und damit weiterhin dem Burgenland erhalten. Mit Unterstützung der Gemeinde habe man es geschafft, weitere 23 Hektar Fläche dazuzubekommen, teilte Veranstalter Ewald Tatar am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Eisenstadt mit. Dadurch werden künftig die beiden großen Bühnen auf gleicher Höhe sein.

"Es ist so, dass wir beim Nova Rock in den letzten Monaten oder im Laufe des letzten Jahres nachgedacht haben, wird das Festival in Nickelsdorf so weitergehen, wie lange wird es weitergehen", schilderte Tatar. Man habe schon jahrelang das Gelände kompakter bauen wollen.

Die neu gewonnene Fläche - nun beträgt das Gesamtausmaß 150 Hektar - schafft neue Möglichkeiten und ein verändertes Bild vom Gelände: "Die Red Stage wird auf gleicher Höhe mit der Blue Stage sein, es wird ein kompaktes Kerngelände geben." Künftig sollen sich die Nova Rocker den langen Fußmarsch zwischen den beiden großen Bühnen sparen, es werden nur noch 200 Meter zwischen den Bühnen liegen, sagte Tatar. Akustische Störungen soll es keine geben, versicherte er: "Dieser Abstand ist jetzt der, der garantiert, dass sich beide Bühnen nicht gegenseitig hineinspielen."

Verbesserungen

Ab nächstem Jahr soll es außerdem einen neuen Haupteingang und ein neues Eingangssystem mit zwei Eingängen geben. Der sanitäre Komfort soll gesteigert werden. Der VIP-Parkplatz wird mit dem VIP-Campingplatz gekoppelt. Auch für umweltbewusste Camper soll es den Silent & Green Caravan Camping-Platz - 2015 näher und besser zum Kerngelände positioniert - und für Leute, die im Zelt schlafen, den Green Camping Bereich geben. Auch der Grillplatz rückt näher zum Kerngelände und das Zelthotel wird aufgrund der großen Nachfrage ausgebaut und neu positioniert.

Bei der elften Ausgabe des Nova Rock Festivals von 12. bis 14. Juni 2015 werden u.a. Die Toten Hosen, Slipknot, Motörhead, Rise Against, Kraftklub, Farin Urlaub Racing Team, In Flames sowie die erst vor Kurzem bestätigten Mötley Crüe auftreten. Außerdem stehen Papa Roach, Life Of Agony, Jennifer Rostock und Asking Alexandria auf dem Programm.

Dass das Nova Rock der Gemeinde weiterhin erhalten bleibt, freue besonders auch Bürgermeister Gerhard Zapfl (SPÖ). Man habe "gemeinsam für Grundflächen gefightet", sagte Zapfl und bezeichnete das Nova Rock mit den Neuerungen als "nachhaltige Geschichte".

Angesprochen auf etwaige Auswirkungen durch das neue Konkurrenz-Festival "Rock in Vienna", das eine Woche vor dem Nova Rock in Wien über die Bühne gehen wird, meinte Tatar: "Der Vorverkauf läuft wie im Vorjahr, also so gut wie immer." Er mache sich keine Sorgen und gehe davon aus, das erklärte Ziel von 150.000 Besuchern auch zu erreichen.

Link: www.novarock.at

Vom Indianerdorf zum Industrial-Look

Das seit Jahrzehnten dem Musikpublikum bekannte Festivalgelände im burgenländischen Wiesen (Bezirk Mattersburg) soll neu belebt werden. Veranstalter Ewald Tatar will weg vom "Woodstock-Indianer-Dorf-Charakter" und sich "in Richtung Industrial bewegen", meinte er am Mittwoch. Änderungen gibt es auch im Programm: Das Two Days A Week-Festival findet nun im Juli statt, der August bleibt festivallos.

In den vergangenen Wochen habe es immer wieder Geschichten und Gerüchte um die Zukunft des Geländes und die Zukunft von Wiesen gegeben. Nun habe man sich mit dem Besitzer auf einen weiteren Verbleib in Wiesen geeinigt - und zwar "gepaart mit einigen wirklichen großen Neuerungen". Tatar hat dabei "nur unter gewissen Bedingungen" bleiben wollen. Diese waren u.a. die Asphaltierung eines Weges und die Katapultierung des Geländes in die Neuzeit, sagte er vor Journalisten in Eisenstadt.

Wiesen habe "ein bisschen einen Dornröschenschlaf in den letzten Jahren genossen. Es ist ein schönes Gelände, ein atmosphärisch schönes Gelände. Aber es ist älter." Deshalb wolle man etwa 300.000 bis 400.000 Euro investieren und dem Besucher Wiesen in neuem Glanz präsentieren. Es gebe jede Menge Ideen - etwa einen Walk Of Wiesen oder die Zusammenarbeit mit Schrott- und Graffiti-Künstlern -, die nun überarbeitet werden. Im Februar bzw. März soll dann mit der Umsetzung begonnen und Ende April das zu etwa 70 bis 80 Prozent fertige Gelände der Presse präsentiert werden. Mit einem Aufschrei von Besuchern, die Wiesen vor etwa 20 oder 30 Jahren zu schätzen gelernt haben, rechnet Tatar bereits jetzt. "Aber es wird ein positiver Aufschrei sein."

Konzerte

Nicht nur das Gelände, auch das Programm hat einen neuen Look. Den Auftakt und auch das zunächst geplante Ende der Konzertsaison 2015 gibt es mit Einzelkonzerten von Sunrise Avenue am 30. Mai und von Hubert von Goisern am 25. Juli. Der August bleibt zunächst leer. Bisher hatte die Saison - mit Ausnahme von heuer - traditionell das Two Days A Week Festival beendet. Das findet nächstes Jahr nach einjähriger Pause zwar wieder statt, allerdings am 17. und 18. Juli. Mit dabei sind u.a. Flogging Molly, Anti-Flag, Hatebreed, Katzenjammer und auch eine burgenländische Band - The Overalls.

Nova Jazz & Blues Night

Eine Woche später, am 24. Juli, geht die Nova Jazz & Blues Night über die Bühne, für die es noch keine Bands, allerdings ein vergünstigtes "Christkind-Ticket" (gibt es für alle Wiesen-Festivals bis inklusive 24. Dezember, Anm.) gibt. Auch für das Harvest Of Art Festival, das am 10. Juli stattfinden soll sowie für das zurückgeholte Urban Art Forms Festival von 19. bis 20. Juni wurden noch keine Namen genannt. Tatar kündigte allerdings bereits an, dass es drei Bühnen geben soll: Die "normale" Bühne, eine im Gastro-Bereich und eine DJ-Bühne am Campingplatz.

Sunsplash

Für das Sunsplash Festival am 3. Juli konnte hingegen "Marley-Bub" Damian "Jr Gong" Marley gewonnen werden. Außerdem wurden Fat Freddy's Drop und Labrassbanda angekündigt. Am 4. Juli geht das Lovely Days Festival mit Status Quo, Eric Burdon, Uriah Heep, Nazareth, The Doors Alive und laut Tatar "dem Brückenschlag zum Sunsplash" Jimmy Cliff über die Bühne. Hier ist das Line Up bereits komplett. Karten für die Festivals in Wiesen sind ab Donnerstag erhältlich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.