Kultur
15.02.2018

Helene Fischer kann ab Freitag wieder auftreten

Die verbliebenen drei Wien-Konzerte von Helene Fischer von 16. bis 18. Februar finden statt.

Aufatmen bei den Fans der deutschen Schlagerkönigin Helene Fischer. Die LS Konzertagentur teilte am Donnerstagabend mit, dass die 33-Jährige morgen, Freitag, ihre Tournee fortsetzen wird. Die Auftritte am Dienstag und Mittwoch musste Fischer auf ärztliches Anraten hin absagen.

Fischer hatte bereits in der Vorwoche fünf Auftritte in Berlin wegen eines akuten Infekts absagen müssen. Für die ausgefallenen Wien-Konzerte gibt es derzeit noch keinen Ersatztermin. Die Veranstalter gaben an, dass eine finale Information zu eventuellen Ersatzterminen für die beiden ausgefallenen Wien-Shows und die fünf Konzerte in Berlin folgt im Laufe der kommenden Woche folgen wird.

"Weder schwanger noch todkrank"

Zuvor hatte Fischer die ersten zwei Wien-Konzerte (geplant am 13. und 14. Februar) abgesagt. Nach den vorhergehenden fünf Absagen in Berlin kochte die Gerüchteküche derart auf, dass Fischer ein Dementi nachschoss: "Ich bin weder schwanger noch todkrank", ließ sie die Fans wissen.

Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten für eventuell neue Termine ihre Gültigkeit oder können an der Vorverkaufsstelle, an der sie erworben wurden, zurückgegeben werden. Im Sommer gibt Fischer ein Open-Air-Konzert im Wiener Ernst-Happel-Stadion, das am 11. Juli über die Bühne gehen wird.