© Reuters/THOMAS PETER

Auch Dan Aykroyd und John Belushi dabei
07/13/2014

Nie veröffentlichter Film mit Bill Murray im Internet aufgetaucht

Zu schlecht: "Nothing Lasts Forever" sollte ursprünglich 1984 ins Kino kommen.

Mit "Ghostbusters - Die Geisterjäger" (1984) erreichten Bill Murray und Dan Aykroyd Kultstatus. Auf der Videoplattform "YouTube" erfährt nun ein vergessener Film aus dem selben Jahr späte Aufmerksamkeit: Im Science-Fiction-Streifen "Nothing Lasts Forever" ("Alles ist vergänglich") sind die beiden an der Seite von "Gremlins"-Star Zach Galligan zu sehen. Der Film schaffte es jedoch nie ins Kino.

Mission zum Mond

In "Nothing Lasts Forever" erzählt Regisseur und Drehbuchautor Tom Schiller ("Saturday Night Live") im New York der Zukunft vom strauchelnden Künstler Adam (Galligan), der von einem Landstreicher per Weltraum-Bus auf eine Mission zum Mond geschickt wird und dort auf seine große Liebe trifft. Aykroyd ist als sein Boss, Murray als Busfahrer zu sehen. Auch John Belushi hätte mitwirken sollen, starb aber sechs Wochen vor Drehbeginn.

Laut Hollywood Reporter habe die Produktionsfirma MGM den Film nie ins Kino gebracht, weil er bei Test-Screenings nicht gut angekommen war. Seit seiner Fertigstellung nur vereinzelt bei Screenings oder Retrospektiven zu sehen, erhält der Streifen dank einer bereits 2011 hochgeladenen und erst jetzt wieder entdeckten Kopie nun erstmals breite Aufmerksamkeit - zumindest solange, bis MGM ihn wegen Rechteverletzungen von der Plattform entfernen lässt.

Der Film in voller Länge

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.