2015 steht wieder Zubin Mehta am Pult

ARGENTINA MUSIC
Foto: APA/LEO LA VALLE Zum fünften Mal Dirigent des Neujahrskonzerts: Zubin Mehta

Das Neujahrskonzert 2015 wird bereits zum fünften Mal von Zubin Mehta geleitet.

Ein guter, allseits geschätzter Bekannter und dem Orchester eng verbundener Dirigent wird das Neujahrskonzert 2015 leiten: Zubin Mehta. Für den gebürtigen Inder wird es sein bereits fünftes Konzert nach 1990, 1995, 1998 und 2007 sein.

Mehta studierte in Wien bei Hans Swarowski, sein Debüt am Pult der Wiener Philharmoniker gab er vor inzwischen 52 Jahren. Mehta ist längst Ehrenmitglied des Orchesters und hat die Wiener mehr als 260-mal dirigiert.

Der 1936 geborene Mehta war u. a. Chefdirigent des Los Angeles Philharmonic Orchestra, des Israel Philharmonic, des New York Philharmonic sowie des Maggio Musicale in Florenz. Von 1998 bis 2006 war Zubin Mehta Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper.

Auch an der Wiener Staatsoper, der New Yorker MET, am Londoner Royal Opera House Covent Garden, an der Mailänder Scala und bei den Salzburger Festspielen war Mehta oft zu Gast.

2014 hätte Mehta in Salzburg den „Rosenkavalier“ von Strauss dirigieren sollen. Eine notwendige Operation zwang ihn aber zur Absage.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?