Kultur
25.10.2018

Netflix kooperiert mit Böhmermanns Produktionsfirma

Die bildundtonfabrik produziert eine neue Comedyserie für den Streamingdienst. Bekannt ist sie für das "Neo Magazin Royale".

Netflix investiert weiter in den deutschen Markt. Wie der Streamingdienst bei den Münchner Medientagen bekannt gab, gibt es auch erstmals ein eigenes Komödienformat: Bei "Don't try this at home" wurde als Produzent die mehrfach mit dem Grimme-Preis ausgezeichnete bildundtonfabrik an Bord geholt. Diese ist bekannt durch diverse Sendungen mit Jan Böhmermann, so produziert sie das "Neo Magazin Royale" (ZDF und ZDFneo). Böhmermann selbst bekam heuer eine ROMY in der Wiener Hofburg verliehen.

„Don’t try this at home“ erzählt die Geschichte eines Schülers, der aus seinem Kinderzimmer heraus Europas größten Online-Drogenversand aufzieht. Das Ziel: die Liebe seines Lebens zurückzugewinnen. Inspiriert ist die Serie von einer wahren Begebenheit: Ein 20-Jähriger aus Leipzig hatte rund 914 Kilogramm Drogen von seinem Kinderzimmer aus ins Ausland verkauft. 2015 erhielt er dafür sieben Jahre Haft, berichtet WAZ.de.