Das Berliner Künstlerkollektiv Mentalgassi setzte in dieser Installation auch die (braune) Spree in Szene. Mehr Projekte von Mentalgassi finden Sie hier.

© Mentalgassi

Street-Art von Mentalgassi
03/01/2013

Mit den Ideen Gassi gehen

Das Berliner Künstlerkollektiv "Mentalgassi" macht sich mit humorvollen Installationen einen Namen.

von Karl Oberascher

Lachende Postkästen und schlürfende Badenixen – Das junge Künstlertrio "Mentalgassi" sorgt mit seinen Installationen für Unterhaltung auf Berlins Straßen. Wie die meisten Street-Artists, machen sie das am Rande der Legalität – weshalb sie im eMail-Interview mit KURIER.at auch nicht ihre Namen verraten wollen. Nur soviel: "Angefangen haben wir mit Graffiti. Dadurch haben wir uns auch kennengelernt. Das ist jetzt aber bestimmt schon 15 Jahre her." An sonntäglichen Spaziergängen mit dem Hund eines Mitbewohners diskutierten sie damals über Gott, die Welt – und insbesondere Kunst. 2006 war daraus dann der Name „Mentalgassi“ geboren. Seitdem verbinden sie in ihren humorvollen Installationen Street Art, Grafik-Design und Fotografie: