Kultur 27.01.2015

"Mission: Impossible 5" kommt früher in die Kinos

© Bild: APA/HERBERT NEUBAUER

US-Start von Dezember auf Juli vorverlegt. Dreharbeiten hatten Tom Cruise auch nach Wien geführt.

Es ist gar nicht lange her, da balancierte Tom Cruise noch am Dach der Wiener Staatsoper. Wie das Branchenblatt Variety nun berichtet, soll der ursprünglich für Dezember geplante fünfte Teil der Agenten-Reihe jetzt schon im Juli in die Kinos kommen. Über einen neuen Starttermin hierzulande ist allerdings noch nichts bekannt.

Der Grund für die Eile: Durch den früheren Start geht der Film den großen Winter-Konkurrenten aus dem Weg. Im November kommt der neue Bond-Film "Spectre" in die Kinos, im Dezember folgt "Star Wars: Das Erwachen der Macht".

Cruise (52) in der Rolle des Agenten Ethan Hunt hatte im vorigen August in Wien unter der Regie von Christopher McQuarrie ("Jack Reacher") die Dreharbeiten aufgenommen. An seiner Seite spielen Jeremy Renner, Simon Pegg und Rebecca Ferguson.

Bilder vom Dreh in Wien

1 / 10
©APA/HERBERT NEUBAUER

STUNTPROBEN ZU "MISSION IMPOSSIBLE V": CRUISE / FE

©APA/EPA/HERBERT NEUBAUER

epaselect AUSTRIA CINEMA

©APA/HERBERT NEUBAUER

STUNTPROBEN ZU "MISSION IMPOSSIBLE V": CRUISE / FE

©APA/HERBERT NEUBAUER

STUNTPROBEN ZU "MISSION IMPOSSIBLE V": CRUISE / FE

©APA/HERBERT NEUBAUER

STUNTPROBEN ZU "MISSION IMPOSSIBLE V": CRUISE / FE

©APA/HERBERT NEUBAUER

STUNTPROBEN ZU "MISSION IMPOSSIBLE V": CRUISE / FE

©APA/EPA/HERBERT NEUBAUER

AUSTRIA CINEMA

©APA/EPA/HERBERT NEUBAUER

AUSTRIA CINEMA

©APA/EPA/HERBERT NEUBAUER

AUSTRIA CINEMA

©APA/EPA/HERBERT NEUBAUER

AUSTRIA CINEMA

Erstellt am 27.01.2015