© Scrennshot

Pensionsvorsorge
09/17/2013

Millionenschwerer Deal: Britney Spears geht nach Las Vegas

Britney Spears wird das nächste prominente Showgirl in Las Vegas. 15 Millionen Dollar sollen ihr die 48 Shows pro Jahr bringen.

Britney Spears ist zurück unter den Großverdienern. Während sich Kolleginnen wie Lady Gaga bemühen, ihre Alben an den Mann (und die Frau) zu bekommen, wählt Spears den einfacheren Weg: Der Popstar geht nach Las Vegas. 48 Shows soll Britney Spears dort im Vergnügungs-Hotel "Planet Hollywood" pro Jahr spielen.

Unglaubliches Salär: 310.000 Dollar pro Auftritt - macht knapp 15 Millionen Euro pro Jahr. Wie das US-Portal TMZ am Montag berichtete, läuft der Vertrag der 31-Jährigen über zwei Jahre. Am Ende wird der US-Star also 30 Millionen Dollar plus am Konto stehen haben.

Ein neues Album soll es übrigens auch geben. Die erste Single mit dem - verräterischen? - Titel "Work Bitch" wurde bereits veröffentlicht, das bisher noch unbetitelte Album soll dann im Herbst folgen.

Nicht schlecht. Mit der Königin von Vegas kann Spears damit aber noch lange nicht mithalten. Celine Dion soll kolportierte 476.000 Dollar pro Show einstreifen - und das 70 Mal. Alleine das ergibt ein Jahreseinkommen von entspannten 33,32 Millionen Dollar. Abseits aller Musikcharts und Marketingstrategien.

Wer sonst noch wieviel verdient: Das waren die Top-Verdiener im Musikbusiness 2012

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.