Kultur 05.12.2011

Lugner und Katzi: ATV-Dreh abgesagt

© Bild: AP

Da Anastasia Sokol ein Dreh aus gesundheitlichen Gründen nicht zuzumuten sei, sagte ATV das Projekt "Die Lugners am Plattensee" ab.

ATV hat den Dreh zu "Die Lugners am Plattensee" abgesagt, weil der Gesundheitszustand von Baumeister Richard Lugners Freundin Anastasia Sokol nicht ausreichend gewährleistet sei. Das teilte der Sender am Montag in einer Aussendung mit. Lugner versteht den Schritt nicht: Seine Freundin, die den Spitznamen "Katzi" trägt, sei gesundheitlich in der Lage, den Dreh zu machen: "Sie kann sich im Hotel jederzeit hinlegen", so Lugner zur APA.

Uneinsichtig

"Da es für ATV nicht hundertprozentig offensichtlich ist, dass Anastasia Sokol reisefähig ist und sich in guter physischer und psychischer Verfassung befindet, sind wir der Meinung, dass die Anstrengungen von Dreharbeiten zu einer unterhaltenden Doku-Soap ihr nicht zuzumuten sind", hielt der Privatsender am Donnerstag fest. Aus diesem Grund werde das ganze Projekt "Die Lugners am Plattensee" abgesagt.

Lugner zeigte sich uneinsichtig, räumte allerdings körperliche Probleme seiner Begleiterin ein. Sokol habe an einer schweren Krankheit gelitten und sei extrem untergewichtig: "Sie hat 35 Kilo - das ist zu wenig für eine erwachsene Frau." Sie sei aber schon am Weg der Besserung, betonte Lugner.

Erstellt am 05.12.2011