© Fankhauser Ingrid

Das ist gute Literatur
12/03/2013

Literaturpreis Ohrenschmaus vergeben

Siebente Auflage der Auszeichnung für Menschen mit Lernbehinderung.

Der Literaturpreis Ohrenschmaus, eine auf Initiative des ÖVP-Behindertensprechers Franz-Joseph Huainig gegründete Auszeichnung für Menschen mit Lernbehinderung, wurde am Montag im Wiener Museumsquartier zum siebenten Mal vergeben. Über 150 Texte waren eingereicht worden. Die mit je 1.000 Euro dotierten Hauptpreise gingen an Volker Darnedde, David Sylvester Marek und Julian Messner.

Der Sonderpreis ging an den im Waldviertel lebenden und als Gärtner arbeitenden Alfred Lanner. Sein Siegertext "Wolkenblasen" ist heuer im Inneren der Banderole der "Ohrenschmaus"-Schokolade von Zotter zu lesen. Die Jury (Felix Mitterer, Niki Glattauer, Eva Jancak, Heinz Janisch, Ludwig Laher, Barbara Rett und Andrea Stift) hat außerdem eine Ehrenliste mit weiteren 11 Autoren ausgewählt. "Wir haben wieder Sprachkunstwerke, ein wunderbares Spiel mit Sprache und vielfältiges Assoziieren erlebt", gratulierte Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle (ÖVP) laut Aussendung den Preisträgern.

Felix Mitterer, Schirmherr des Literaturpreises, stellte die Frage: "Was gute Literatur ist? Sie muss mich berühren und ich muss dabei Neues erfahren. Und was auch noch bei den Ohrenschmaus-Texten zusätzlich auffällt, sie sind unglaublich witzig. Das ist gute Literatur."

www.ohrenschmaus.net

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.