Erfinderin und Hauptdarstellerin der HBO-Serie "Girls": Lena Dunham

© REUTERS/LUCAS JACKSON

"Girls"-Erfinderin
11/03/2014

Dunham bricht Lesereise ab

Die "Girls"-Erfinderin gab als Grund eine Erkrankung an. Zuvor machte ein rechtsgerichteter Blog Stimmung gegen Dunham.

US-Bestsellerautorin und Schauspielerin Lena Dunham (28) hat eine Lesung im Deutschen Theater in Berlin für diesen Dienstag abgesagt. Dunham habe wegen einer Erkrankung eine Lesereise in Europa abbrechen müssen, teilte der Zeitverlag am Montag als Veranstalter mit. Dunham wolle ihre Deutschlandreise sobald wie möglich nachholen. Ein neuer Termin stehe allerdings noch nicht fest.

Dunham ist Erfinderin und Hauptdarstellerin der US-Serie "Girls" 2012. Auf der Lesereise wollte sie ihre Autobiografie "Not That Kind of Girl: Was ich in meinem Leben so gelernt habe" vorstellen.

Konflikt

Dunhams Absage ging ein Konflikt mit einem rechtsgerichteten Blog in den USA voraus. In Truth Revolt wurde aus Dunhams Buch herausgelesen, sie hätte ihre jüngere Schwester "sexuell missbraucht". Die Autorin berichtet im Buch darüber, als Siebenjährige die Vagina ihrer einjährigen Schwester betrachtet zu haben.

Auf Twitter hat Dunham verärgert auf die Vorwürfe reagiert. Ob die Absage der Lesereise damit in irgendeinem Zusammenhang steht, ist unklar.

In folgendem Tweet ist die entsprechende Textstelle aus dem Buch zu sehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.