Kultur
25.07.2017

Justin Bieber bricht seine Welttournee ab

Aufgrund "unvorhergesehener Umstände" cancelt der Sänger alle weiteren Konzerte.

Popstar Justin Bieber (23) bricht seine Welttournee ab. Aufgrund von "unvorhergesehenen Umständen" müsse der Sänger die restlichen Konzerte der "Purpose"-Tour absagen, hieß es am Montag auf Biebers Website. Mehr Details gab es zunächst nicht. Auf dem Tourplan standen noch 15 Konzerte in den USA und Asien. "Justin liebt seine Fans und hasst es, sie enttäuschen zu müssen", hieß es in der Mitteilung.

Der Musiker dankte seinen Fans für die Unterstützung bei den bisherigen Konzerten der Tour - mehr als 150 auf 6 Kontinenten. "Aber nach sorgfältiger Überlegung hat er entschieden, keine weiteren Shows mehr zu spielen." Die Kosten für die Tickets würden erstattet.