Jetzt noch böser: Der Dinosaurier-Mutant in "Jurassic World" ist recht bösartig

© Universal Pictures

Filmnews
07/24/2015

"Jurassic World": Fortsetzung für Juni 2018 angekündigt

Hauptdarsteller Chris Pratt und Bryce Dallas Howard sollen wieder dabei sein.

Das Dinosaurier-Spektakel "Jurassic World" geht weiter. Wie das Hollywood-Studio Universal Pictures am Donnerstag ankündigte, soll die Fortsetzung im Juni 2018 in die Kinos kommen. Nach Angaben der Branchenblätter Variety und Hollywood Reporter sind die Hauptdarsteller Chris Pratt und Bryce Dallas Howard wieder dabei. Steven Spielberg ist als ausführender Produzent an Bord.

Colin Trevorrow, der "Jurassic World" inszenierte, werde mit seinem Kollegen Derek Connolly das Drehbuch schreiben, heißt es. Wer Regie führen wird, wurde zunächst nicht bekannt. Auch der Titel für die Fortsetzung steht noch nicht fest.

Seit seinem Kinostart im Juni hat "Jurassic World" weltweit mehr als 1,52 Milliarden Dollar (rund 1,39 Milliarden Euro) eingespielt. Damit nimmt das Dino-Spektakel auf der Weltrangliste der kommerziell erfolgreichsten Filme nach "Avatar" und "Titanic" den dritten Platz ein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.