Joko und Klaas zum letzten Mal im "Circus HalliGalli"

Joko & Klaas: Appell gegen Fremdenhass
Foto: APA/dpa/Marius Becker Schluss mit lustig: Joko (re.) und Klaas beenden den „Circus“.

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf wollen sich neuen Ideen widmen.

"Wir wollen aufhören, wenn es am schönsten ist", sagt Joko Winterscheidt, der mit Klaas Heufer-Umlauf am Dienstag (22.10 Uhr) nach 136 Folgen von "Circus HalliGalli", die TV-Manege verlassen wird. Wobei "die schönsten Zeiten" der ProSieben-Late-Night-Show ja längst vorbei sind. Das Format hatte in Deutschland zuletzt weit weniger als eine Million Zuseher und blieb somit quotenmäßig hinter den Erwartungen zurück. Im Vergleich dazu: Bei der Premierenausgabe 2013 sahen in Deutschland noch 1,66 Millionen Menschen zu. Aber Joko und Klaas werden auch weiterhin am deutschen Privatsender zu sehen sein. "Wir freuen uns auf ,Die beste Show der Welt’ und ,Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt’", sagt der ProSieben-Senderchef Rosemann. Zusammen mit Joko & Klaas entwickle man außerdem neue Shows für ProSieben.

Der Sender hat zum Schluss nachgerechnet: Alle 136 Folgen am Stück zu sehen, bedeutet vier Tage, 16 Stunden und 30 Minuten vor dem Fernseher zu sitzen. Der häufigste Gast war Schauspieler Matthias Schweighöfer mit acht Auftritten. In der letzten Ausgabe ist noch einmal Kollegin Palina Rojinski dabei und zeigt die "emotionalsten Momente" der Sendungen. Und Rapper Casper will eine musikalische Weltpremiere feiern und einen noch unveröffentlichten Song seines neuen Albums "Lang lebe der Tod" präsentieren.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?