Kultur
11.12.2017

Joan Baez am 25. und 26. Juli 2018 in Wien

Die Folk-Ikone kommt im Rahmen ihrer Abschiedstour für zwei KURIER-Konzerte ins Konzerthaus.

Sie hat der Welt Bob Dylan vorgestellt, war 1963 mit Martin Luther King beim "March On Washington" der US-Bürgerrechtsbewegung dabei und sang mehr als fünf Jahrzehnte mit ihrer makellosen Sopranstimme gegen Ungerechtigkeit und Krieg an. Jetzt bereitet sich Protestsong- und Folk-Legende Joan Baez auf das Ende ihrer Live-Karriere vor.

"Während 2018 das letzte Jahr sein wird, in dem ich auf ausgedehnter Tournee bin, freu ich mich sehr darauf, das mit einem neuen Album zu tun, auf das ich sehr stolz bin", ließ die 76-Jährige wissen. "Ich begrüße die Gelegenheit, diese neuen Songs – genauso wie alte Langzeitfavoriten – rund um die Welt mit meinem Publikum teilen zu können."

Noch hat das Album, das Ende Februar auf den Markt kommt, keinen Namen. Fest steht aber, dass Baez im Rahmen der "Fare Thee Well . . . Tour" am 25. und 26. Juli 2018 für zwei KURIER-Konzerte im Wiener Konzerthaus Station macht. Tickets dafür gibt es ab 13. 12. um 10.00h unter www.oeticket.com, www.musicticket.at sowie unter www.konzerthaus.at und 01/242 002.