Kultur
10.10.2017

Initiative für mehr Wahlbeteiligung bei Jungwählern

Die Initiative 05 versucht die Wahlbeteiligung unter jungen Menschen zu steigern.

Die Initiative O5 ist mit dem Motto „Represent Yourself“ angetreten, um die Wahlbeteiligung unter jungen Menschen zu steigern. Nach dem Vorbild der Kampagne "Rize Up" in Großbritannien wird zur Teilnahme an politischen Prozessen aufgerufen. Speziell Jugendliche tendieren dazu, von ihrem Stimmrecht keinen Gebrauch zu machen da sie sich von klassischen Wahlkampagnen kaum angesprochen fühlen. Diesen Entwicklungen stellt sich die Initiative O5 mit ihrem Engagement entgegen.

Über das Sprachrohr namhafter Künstler will die Initiative O5 das Interesse junger Menschen für politische Teilhabe wecken. Die österreichische Wortakrobatin und Rapperin Yasmo und ihr männliches Pendant Skero sind zwei der mehr als 50 prominenten Unterstützer, die unterstreichen wollen, wie wichtig es ist, am 15. Oktober wählen zu gehen. Weitere Namen auf der Unterstützungsliste sind unter anderem: Ankathie Koi, Brenk Sinatra, Def Ill, Demolux, DJ Phekt, Patrick Pulsinger, Soia, Svaba Ortak und Wolfgang Schlögl.

Wer schweigt, stimmt zu

Der Name der Kampagne hat historischen Hintergrund: Die Widerstandsgruppe O5, initiiert durch bürgerlich-konservative Kräfte, war ein überparteilicher Zusammenschluss von bürgerlichen, sozialistischen, kommunistischen und religiösen Gruppen und somit das Symbol des gemeinsamen Kampfes gegen Faschismus und Nationalsozialismus und für ein freies Österreich – über Parteigrenzen und Ideologien hinweg. Der Widerstand der Initiative O5 richtet sich auch 2017 gegen Hass und Diskriminierung in der Politik. O5 will Bewusstsein dafür schaffen, dass jede Stimme zählt – und dafür, dass alle, die schweigen, zustimmen.

Unterstützt wird O5 von den Vorsitzenden der roten Jugendorganisationen (SJ, AKS, VSSTÖ, JG, FSG Jugend, Kinderfreunde, Rote Falken) und weiteren Initiativen aus der Zivilgesellschaft (Bock Auf Kultur,Reumannblast, Jugendtreff Nordbahnhof, Bassena in der Leopoldstadt uvm). Keiner der Unterstützer hat Einfluss auf den Inhalt der Kampagne.

Mehr Infos zu der Initiative 05 finden Sie hier.