Hering wird Intendantin in St. Pölten

Ab Herbst 2012 im Amt: Theatermacherin Bettina Hering.
Foto: hering, landestheater nö

Die Dramaturgin und Regisseurin Bettina Hering wird neue künstlerische Leiterin des Landestheaters Niederösterreich in St. Pölten.

Hering tritt mit 1. September 2012 die Nachfolge von Isabella Suppanz an; ihr Vertrag läuft mit Option auf Verlängerung bis 31. Mai 2016. Die Dramaturgin 1960 in Zürich geboren, arbeitete bereits mit Regisseuren wie Einar Schleef, Hans-Jürgen Syberberg und Peter Palitzsch. Am Opernhaus Zürich war sie 2006 mit Tobias Moretti bei Mozarts "La finta giardiniera" mit Nikolaus Harnoncourt beteiligt.

Zu ihren Regiearbeiten zählen Produktionen bei den Sommerspielen Perchtoldsdorf, am Landestheater NÖ, im Burgtheater-Vestibül und beim Theatersommer Haag, wo Ende Juni ihre Inszenierung von Shakespeares "Sommernachtstraum" Premiere hatte.

Bettina Hering lebt mit ihrem Mann, dem Burg-Schauspieler Markus Hering, und ihren drei Töchtern in Wien. Am Landestheater soll sie den von Suppanz eingeschlagenen Weg von qualitativ hochwertigen Eigenproduktionen und hochkarätigen Gastspielen fortführen.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?