Kultur 04.01.2012

"Hangover 2" erfolgreichster Film 2011

© Bild: Verleih

Teil zwei des exzessiven Junggesellenabschieds lockte 624.121 und damit die meisten Besucher in die heimischen Kinos.

Der zweite Teil der alkoholgeschwängerten Kumpelkomödie mit hohem Fremdschämfaktor hat im Jahr 2011 mehr Kinogänger interessiert als der finale Kampf des hornbebrillten Zauberlehrlings: " Hangover 2" lockte mit 624.121 Zusehern knapp 13.000 Menschen mehr in die heimischen Kinos als "Harry Potter 8 - Die Heiligtümer des Todes, Teil 2", wie aus den vorliegenden Zahlen des Fachverbands der Film- und Musikindustrie (FAMA, ehemals FAFO) hervorgeht. Auf mehr als 600.000 Besucher und damit ein Platinum-Ticket kamen im vergangenen Jahr sonst nur noch die "Pirates of the Carribean", die sich im vierten Teil mit "Fremden Gezeiten" herumschlugen. Von sogenannten Diamond-Tickets für mehr als eine Million Besucher wie zuletzt "Avatar" oder "Ice Age 3" war man 2011 dagegen weit entfernt.

Ein Golden Ticket für mehr als 300.000 Besucher staubten "Die Schlümpfe" (443.522), "Twilight Saga - Breaking Dawn: Biss zum Ende, Teil 1" (404.728), "Fast & Furious Five" (351.155), "Kung Fu Panda 2" (330.459), "Kokowääh" (310.400) und knapp auch "Der gestiefelte Kater" (300.025) ab. Unter den Top 20 - ohne jene Filme gerechnet, die bereits Ende 2010 gestartet waren - belegte Warner Bros. zwar die ersten beiden Plätze, am stärksten behauptete sich jedoch Universal mit gleich fünf Filmen in der Hitliste vor Sony mit vier. Mit mehr als 100 Kopien war im Vorjahr nur "Rio" in Österreich gestartet, der Film von CentFox kam aber nicht einmal ganz auf 300.000 Zuseher. Der erfolgreichste österreichische Film war Disneys "Hexe Lilli 2 - Die Reise nach Mandolan" mit 115.375 Besuchern auf Platz 37.

Erstellt am 04.01.2012