In Jean Genets Stück „Die Neger“ sind die Schauspieler nicht geschminkt wie auf dem Ankündigungsfoto, sondern tragen alle Masken

© /Olaf Breuning

Hamburg
06/14/2014

Premiere von Jean Genets "Die Neger" abgesagt

Wegen eines Unfalls im Ensemble entfällt die für Samstagabend geplante Premiere am Hamburger Schauspielhaus.

Die für Samstagabend geplante Premiere des Theaterstücks "Die Neger" des französischen Schriftstellers Jean Genet am Hamburger Schauspielhaus entfällt. Wie Pressereferent Thomas Müller mitteilte, musste die Aufführung wegen eines Unfalls im Ensemble abgesagt werden. Es sei unklar, wann die Aufführung nachgeholt werden könne.

Das Stück, das in Hamburg in einer Inszenierung von Johan Simons auf die Bühne kommen sollte, war Anfang Juni bereits bei den Wiener Festwochen zu sehen gewesen. In dem selten gespielten Stück, 1958 in Zeiten blutiger antikolonialer Kämpfe entstanden, spielen schwarz maskierte Darsteller die Ermordung einer weißen Frau nach. Vor der Aufführung hatte es wegen des Titels des Stücks und einem Plakat mit schwarz geschminkten Gesichtern Kritik gegeben. Größere Proteste gab es aber nicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.