Kultur 15.01.2012

Globes: Stummer Favorit und lauter Brite

Letzte Vorbereitungen auf der großen Bühne für die Golden-Globes-Show in Beverly Hills © Bild: AP

In der Nacht auf Montag werden die Golden Globes vergeben. Favorit ist der Stummfilm "The Artist", moderiert wird die Gala wieder von Ricky Gervais.

Der französische Film "The Artist", eine Hommage an die Stummfilm-Ära, ist mit sechs Gewinnchancen der Spitzenreiter im Wettstreit um die "goldenen Weltkugeln", die " Golden Globes", die am Sonntag zum 69. Mal in Los Angeles verliehen werden. Der schwarz-weiße Überraschungs-Hit von Michel Hazanavicius, der fast ganz ohne Worte auskommt, wurde von der Auslandspresse in Hollywood u.a. für die beste Komödie, die beste Regie sowie für die Darsteller Jean Dujardin und Berenice Bejo nominiert. Präsentiert wird die Gala erneut vom scharfzüngigen britischen Schauspieler Ricky Gervais, der im Vorjahr die versammelte Hollywood-Prominenz durch den Kakao zog.

1 / 16
©verleih

golden globe nominierung

©verleih

golden globe nominierung

©verleih

golden globe nominierung

©verleih

golden globe nominierung

©verleih

golden globe nominierung

©verleih

golden globe nominierung

©verleih

golden globe nominierung

©verleih

golden globe nominierung

©verleih

golden globe

©verleih

golden globe

©verleih

golden globe nominierung

©verleih

golden globe nominierung

©verleih

golden globe nominierung

©verleih

golden globe nominierung

©verleih

golden globe nominierung

©verleih

golden globe nominierung

Vier Nominierungen für Clooney-Film

John Goodman ist einer der Protagonisten in "The Artist"
© Bild: The Weinstein Company

Gute Chancen haben bei der Zeremonie auch das Südstaaten-Gesellschaftsporträt "The Help" und die Tragikomödie "The Descendants - Familie und andere Angelegenheiten" mit je fünf Nominierungen. George Clooney, der für letzteren auch als bester Darsteller nominiert ist, hat noch ein weiteres Eisen im Feuer: Der Polit-Thriller "The Ides Of March - Tage des Verrats ", bei dem er Regie führte, wurde für vier Globes nominiert. Auch die Woody-Allen-Komödie "Midnight in Paris" und das Sportler-Drama "Die Kunst zu gewinnen - Moneyball" mit Brad Pitt zählen in vier Kategorien zu den Preisanwärtern.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Bilder

Erstellt am 15.01.2012