Kultur
30.11.2017

"Girls Trip": Zwischen Alkoholrausch und Pinkel-Peinlichkeit

Freundinnenausflug als derbe Komödie.

Spätestens seit " Brautalarm" haben Frauen bewiesen, dass nicht nur Männer im Stile der "Hangover"-Trilogie Saufen und Sex haben können. Mit "Girls Trip" zieht nun eine schwarze Frauengruppe vom Leder, die sich Flossy Posse nennt, New Orleans unsicher macht und in den USA für jubelnde Kritiken sorgte.

Vier Freundinnen – darunter die brave Jada Pinkett Smith und die resolute Queen Latifah – zelebrieren ein Girlfriend-Wochenende zwischen Alkhoholrausch, Drogenparty, Pinkel-Peinlichkeit und Rap-Star P. Diddy. Zotige Mädchensause wechselt mit sentimentalen Frauenfreundschaftsbeschwörungen ab: Erst kommt der Exzess, dann die Moral. Selten lustig.

INFO: USA 2017. 120 Min. Von Malcolm D. Lee. Mit Regina Hall, Queen Latifah, Jada Pinkett Smith.

KURIER-Wertung: