Frankls "trotzdem Ja zum Leben sagen" wird verfilmt

ARCHIVBILD: ERÖFFNUNG DES VIKTOR FRANKL MUSEUMS IN
Foto: APA/ROBERT JAEGER Viktor Frankl in seinem Arbeitszimmer in Wien-Alsergrund, aufgenommen am 6. Juni 1997

Hollywood-Firma hat sich die Rechte gesichert - Robert Downey Jr im Gespräch

Das Buch "...trotzdem Ja zum Leben sagen" des österreichischen Psychotherapeuten Viktor Frankl wird verfilmt - und zwar in einer aufwendigen Hollywood-Produktion.

Laut der Hollywood-Branchenwebseite Deadline hat sich die Filmfirma Fuego die Rechte an der weltberühmten Schilderung von Frankls Erfahrungen in den  Konzentrationslagern der Nationalsozialisten gesichert. Die Filmrechte am Buch waren lange Jahre von Frankl zurückgehalten worden; nun haben sich seine Erben mit der Filmfirma geeinigt. Adam Gibgot soll das Drehbuch schreiben.

Als Hauptdarsteller ist laut Guardian Robert Downey Jr im Gespräch.

Der Wiener Frankl (1905-1997), Entwickler der Logotherapie, ist einer der bekanntesten Psychotherapeuten der Welt.

(KURIER / ley) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?