Kultur
03.05.2017

Flying Steps: Mehr als "nur" Breakdance

Red Bull TV begleitete die bekannte Breakdance-Crew durch den Alltag. Die Doku-Serie "Follow the Steps – Breakin’ the World" ist als Video on Demand abrufbar.

Denkt man an die Flying Steps, denkt man an atemberaubende Choreografien, vielleicht an Akrobatik, auf jeden Fall an Breakdance. Die Crew rund um Mastermind Vartan Bassil gehört zum Besten der Besten, die es im Breakdance gibt. 1993 auf einem Pappkarton am Berliner Kudamm begann die Geschichte der Flying Steps. Mittlerweile ist nicht mehr die Straße ihr Zuhause, sondern der Parkett der größten – und renommiertesten - Bühnen der Welt. Sei es das Wiener Burgtheater, die Orchard Hall in Tokio oder das Teatro della Pergola in Florenz. Es fand eben zusammen, was zusammengehört.

Doch der Ruhm ist nur eine Seite der Medaille. Das zeigt die Doku-Serie „Follow the Steps – Breakin’ the World“, die via Red Bull TV überall und jederzeit abrufbar ist. Die sechs Episoden liefern einen spannenden und ungewöhnlichen Blick hinter die Kulissen der Steps: Nicht nur die glanzvollen Aufritte, sondern auch der pure Alltag von sechs der etwa 30 Tänzer. Ihre Motivationen, ihre Träume und auch ihre Ängste werden thematisiert. Es sind persönliche Geschichten voller Höhen und Tiefen und zeigen auch die familiären und kulturellen Hintergründe der Charaktere. Aber natürlich dürfen auch die faszinierenden Tanzperformances nicht fehlen.

Zu sehen ist die Doku-Serie „Follow the Steps – Breakin’ the World“ hier auf Red Bull TV.