© EPA

Kultur
08/03/2012

Ehrenpreis für Alain Delon in Locarno

Einen Ehrenpreis für sein Lebenswerk erhielt Donnerstagabend Alain Delon auf dem Internationalen Filmfestival im Schweizer Locarno.

Am Donnerstagabend hat Alain Delon (76) auf dem 65. Internationalen Filmfestival im Schweizer Locarno einen "Lifetime Achievement Award" - eine Auszeichnung für sein Lebenswerk - erhalten. Der Star des französischen Kinos empfing die Ehrung unter dem Beifall und Jubel von mehr als 8000 Festivalbesuchern auf der malerischen Piazza Grande des Urlaubsortes am Schweizer Ufer des Lago Maggiore mit sichtlicher Rührung.

Alain Delon scherzte: "Solche Preise kriegt man immer, wenn man schon mit einem Bein im Grab steht. Aber ich verspreche, dass ich noch nicht so schnell sterbe. Schon allein, weil es noch ein paar Leute gibt, die ich noch ein wenig ärgern möchte." Am Rande der Zeremonie verriet er sein Erfolgsgeheimnis: "Es ist simpel: Als ich anfing, haben mich die guten Regisseure ausgewählt. Später mit mehr Erfahrung habe ich mir dann die guten Regisseure ausgesucht."

Mehr zum Thema

  • Hintergrund

  • Hintergrund

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.