Kultur | Dschungelcamp
28.01.2015

Dschungelcamp: RTL packt die Brüste aus und versenkt den letzten Trumpf: Walter

RTL konzentriert sich nach dem allgemeinen Dschungel-Gejammer aufs Wesentliche - und vergisst dabei dem wichtigsten (weil einzigen) Unterhaltungsfaktor mehr Bildschirmzeit zu geben. Das Ergebnis: Walter ist raus.

Weißt du, wie ich meine Brüste nenne? Bacon." Tanja packte am Mittwoch die letzten Argumente aus, sich das Dschungelcamp noch anzuschauen. "Bacon eins und Bacon zwei."

...

Aurelio träumte einstweilen von warmem Bananenbrot. "Das ist fast besser als Sex." Im Schneideraum sitzen die wahren Komiker. 12 Tage hat es gedauert, bis RTL das wieder einmal beherzigte.

Es blieb beim kurzen "Oha" der freien Assoziation.

Drei Minuten Zusammenschnitt der Morgenroutine der Campbewohner (Zähneputzen, die rausgewählte Rebecca verabschieden, ihr beim Koala-Bär-Zuwinken zusehen) und die 2015-Version von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" war wieder so wie bisher auch: Ziemlich "eh".

Zur Dschungelprüfung: Rolfe und Tanja mussten im Doppelpack ran. Das einzig übrig gebliebene Dschungelküken (Angelina hat ja schon hingeschmissen) sollte durch die Beantwortung zoologischer Fragen Spielzeit für Rolfe erspielen. Dieser musste sich dann durch diverse Terrarien kämpfen, um die einzelnen Sterne zu besorgen (mehr dazu in der Bildergalerie).

Das bescherte dem geneigten Trash-TV-Seher unter anderem so schöne Fragen wie "Wie alt kann eine Rhinozeros-Kakerlake werden? Zehn Monate oder zehn Jahre?" ... und führte zu so schönen Gegenfragen wie "Wer soll eine Rhinozeros-Kakerlake sein?" (richtige Antwort: 10 Jahre). Auch gut: "Warane gelten als die intelligentesten Echsen. Richtig oder falsch?" Tanja: "Was sind denn Barane? Ich kenn die gar nicht."

Immerhin: Tanja durfte ihren schwarzen Bikini ausführen. Und damit hat RTL nun wirklich auch den letzten Trumpf gespielt. Das allgemeine Gejammer (da nehmen wir uns übrigens gar nicht aus) über das Dschungelcamp 2015 wird dennoch nicht weniger werden.

Walter sagt "die Wahrheit" - und geht

Denn vor lauter Bacon sah man an Tag zwölf den Walter nicht. Die Strafe folgte auf dem Fuß: Die Zuschauer wählten Walter Freiwald kurzerhand aus dem Dschungelcamp und nahmen sich selbst so die letzte Chance auf ein wenig Unterhaltung. Dabei hatte Walter kurz zuvor noch in bester Freiwald-Manier getönt: "RTL lässt sich nicht manipulieren, die Zuschauer lassen sich nicht manipulieren. Und wir werden die Wahrheit rauskriegen. Und die Wahrheit bin ich".

Die Wahrheit ist: Mit Walter verlässt der wichtigste (weil außer Bacon eins und zwei einzige) Unterhaltungsfaktor das Dschungelcamp. Es verbleiben: Rolfe, Aurelio, Jörn, Tanja und Maren. Das kann gar nicht mehr heiter werden.

Dschungelcamp 2015 in Bildern

Dschungelcamp 2015 in Bildern

1/121

100218710.jpg

100218636.jpg

100218662.jpg

100218668.jpg

100218655.jpg

100218653.jpg

100218697.jpg

100218693.jpg

100218709.jpg

100218705.jpg

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

100217586.jpg

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

100217723.jpg

100217728.jpg

100217738.jpg

100217761.jpg

100217737.jpg

100217612.jpg

100217615.jpg

100217619.jpg

100217626.jpg

100217621.jpg

100217593.jpg

100217595.jpg

100217602.jpg

100217497.jpg

100217495.jpg

100217514.jpg

100217511.jpg

100217557.jpg

100217566.jpg

IBES_Tag917.jpg

IBES_Tag914.jpg

IBES_Tag918.jpg

IBES_Tag905.jpg

IBES_Tag908.jpg

IBES_Tag906.jpg

IBES_Tag911.jpg

IBES_Tag909.jpg

IBES_Tag910.jpg

IBES_Tag903.jpg

IBES_Tag904.jpg

IBES_Tag8020.jpg

IBES_Tag8014.jpg

IBES_Tag8011.jpg

IBES_Tag8016.jpg

IBES_Tag8015.jpg

IBES_Tag8023.jpg

IBES_Tag8024.jpg

IBES_Tag8039.jpg

IBES_Tag8040.jpg

IBES_Tag8027.jpg

IBES_Tag8029.jpg

IBES_Tag8049.jpg

IBES_Tag8048.jpg

IBES_Tag8047.jpg

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

IBES_Tag5050.jpg

IBES_Tag5046.jpg

IBES_Tag5048.jpg

IBES_Tag5009.jpg

IBES_Tag5001.jpg

IBES_Tag5016.jpg

IBES_Tag5019.jpg

IBES_Tag5023.jpg

IBES_Tag5037.jpg

IBES_Tag5028.jpg

IBES_Tag5038.jpg

100216221.jpeg

100216223.jpeg

100216214.jpeg

100216219.jpeg

100216225.jpeg

100216199.jpeg

100216200.jpeg

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

100215765.jpg

100215771.jpg

100215772.jpg

100215813.jpg

100215776.jpg

100215814.jpg

100215816.jpg

100215817.jpg

100215821.jpg

100215824.jpg

100215829.jpg

100215835.jpg

100215837.jpg

100215838.jpg

100215841.jpg

Tag 13 im Schnellcheck

Haupt- und Nebenrolle Bacon eins und Bacon zwei. // In der Nebenrolle: Die Magenverstimmung von Aurelio.

Zwischenmenschliches: Der Bananenbrotkonflikt Auch das ist eine Leistung: Walter und Aurelio schaffen es tatsächlich, sich um ein (fiktives) Bananenbrot zu streiten. Leider entschärften die Zuschauer selbst diesen Konflikt und wählten den einzigen Störenfried des Dschungelcamps 2015 raus.

Bekleidungsfaktor Siehe Hauptrolle(n).

So gesagt "Was ist warm und riecht nach Banane? Affenkotze". Walter seziert Aurelios Geschwärme vom Bananenbrot.

"Alles, was in den letzten 12 Tagen nicht passiert ist, ist nicht passiert, sie werden sich an nichts erinnern können". Zietlow und Hartwich verkünden mit Men-in-Black-Blitzdings in der Hand den Neustart.

Tanjas Tittytalk "Es wird immer weniger. Mein Markenzeichen verschwindet von Tag zu Tag." Tanja über ihre... eh klar.

"Findest du, die sind kleiner geworden?" - "Ich weiß nicht, ich habe die ja vorher nicht so angefasst." BFF Rolfe und Tanja.

"Also Tanja ist schon jemand, der sich über seine Brüstgröße definiert." Rolfe zeigt sich hungrig: "Mir ist das ja egal. Männerbrust oder Frauenbrust, ich habe da keine Vorlieben. Hauptsache Hühnerbrust auf meinem Teller.

Ekelfaktor - null: Die Dschungelprüfung wurde zwar recht bescheiden (zwei von sechs Sternen), aber zumindest souverän (kein Jammern, kein Würgen) gemeistert.