Kultur | Dschungelcamp
23.01.2015

Angelina verlässt das Dschungelcamp

Das Dschungel-Küken hat die befreienden Worte gerufen.

Am achten Tag ist es passiert: Angelina hat die magischen Worte "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" gerufen und tauscht die Pritsche wieder gegen ein kuscheliges Bett im Luxushotel, Reis und Bohnen gegen Steak und Pommes. Das berichtete RTL in der Sendung "Punkt 12".

Laut einer Aussendung von RTL ließ das Dschungel-Küken direkt nach der Prüfung, zu der sie gemeinsam mit Walter antreten musste, die Bombe platzen: "Ich will den Moment noch mal kurz nutzen. Ihr wisst, mir geht es nicht gut und deswegen gehe ich jetzt. Ich muss jetzt diesen blöden Satz sagen: Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"

Angedeutet hat sich das bereits in den letzten Tagen. Angelina schmeckte der Reis nicht mehr ("Ich finde, es schmeckt wie Kotze"), die Bohnen konnte sie nicht mehr sehen und das Feldbett fast nicht mehr verlassen. Wortwörtlich angekündigt hat sie das ebenfalls schon in der Sendung vom Donnerstag gegenüber Tanja ("Ich glaube, ich gehe morgen, aber pscht.").

Für die bisher eher fade Staffel dürfte der Abschied verkraftbar sein. Eine zentrale Rolle (nicht einmal für einen Zickenkrieg reichte es) spielte Angelina bis zu ihrem freiwilligen Abgang nie (außer vielleicht, wenn es um das Jammern ging) - ob sie die volle Gage in Höhe von kolportierten 45.000 Euro bekommt, ist noch unbekannt.

Mehr dazu heute Abend bei RTL und hier bei uns.

Die bisherigen Tage im Dschungel