Kultur
27.04.2017

Dorotheum: Sisi-Portät um 1,54 Millionen Euro versteigert

Am Donnerstag im Dorotheum zum sensationellen Preis versteigert: "Kaiserin Elisabeth von Österreich als Braut zu Pferd in Possenhofen" aus dem Jahr 1853

Der Schätzwert des Bildes „Kaiserin Elisabeth von Österreich als Braut zu Pferd in Possenhofen“ betrug 300.000 bis 350.000 Euro, ein Telefonbieter ersteigerte es am Donnerstagnachmittag um 1,54 Millionen Euro.

Das von Carl Theodor von Piloty und Franz Adam gemalte Porträtbild war Spitzenlos der Auktion „Gemälde des 19. Jahrhunderts“ im Dorotheum. Es erzielte den Rekordpreis trotz Ausfuhrsperre des Denkmalamtes.

Das Bild war das Weihnachtsgeschenk von Sisi, der späteren Kaiserin Elisabeth von Österreich, an Kaiser Franz Joseph im Verlobungsjahr 1853. Es zeigt die 15-jährige Prinzessin hoch zu Ross vor dem elterlichen Schloss in Possenhofen und dem Starnberger See. Sechs Jahrzehnte lang hing das Porträt über dem Bett von Kaiser Franz Joseph in der Wiener Hofburg – bis zu dessen Tod im November 1916.