Kultur 07.03.2012

Dirigent Seiji Ozawa sagt alle Auftritte ab

Der ehemalige Musikdirektor der Wiener Staatsoper will sich zumindest bis Februar 2013 auf seine Genesung konzentrieren.

Der japanische Stardirigent Seiji Ozawa muss krankheitsbedingt alle Auftritte bis Februar 2013 abgesagen. Wie Ozawas Büro in Tokio am Mittwoch mitteilte, müsse sich der Künstler auf seine Genesung konzentrieren. "Es ist eine sehr schwere Entscheidung für mich gewesen", sagte Ozawa. Er wolle sich im kommenden Jahr auf seine Rehabilitation und Therapie unter Aufsicht seiner Ärzte konzentrieren, fügte der ehemalige Musikdirektor der Wiener Staatsoper hinzu.

Der 76-jährige Dirigent sei seit einer Operation im Jahr 2010 wegen Speiseröhrenkrebs geschwächt, sagte sein behandelnder Arzt. Nach der Operation habe Ozawa zwar seine Arbeit wieder aufgenommen, erkrankte aber dreimal an Lungenentzündung.

( APA/dpa ) Erstellt am 07.03.2012