© Gilbert Novy

Elina Garanča
05/06/2014

Die Rückkehr aus der Babypause

Der Opernstar singt am 2. Juli wieder bei "Klassik unter Sternen" auf Stift Göttweig.

von Peter Jarolin

Elina Garanča ist zurück. Nach der Geburt ihrer zweiten Tochter (auf Catherine folgte im Jänner Cristina) steigt die international gefeierte Mezzosopranistin wieder ins Operngeschäft ein. Am 2. Juli 2014 wird Garanča bei der bereits 7. Ausgabe von "Klassik unter Sternen" auf Stift Göttweig ihr Open-Air-Bühnen-Comeback geben. Und das mit einer echten Weltpremiere. Denn erstmals wird Garanča mit den Wiener Sängerknaben auftreten; als Gastsolistin ist mit der Sopranistin Valentina Nafornita ein Shootingstar der Klassikwelt mit von der Partie.

"Ich danke allen für ihre Unterstützung und ihre unglaubliche Zuneigung", betonte Elina Garanča bei der Konzert-Präsentation im Raiffeisenhaus. Göttweig hat für mich eine unglaublich große Bedeutung", so die Künstlerin, die zuletzt auch mit ihrer sehr persönlichen Biografie "Wirklich wichtig sind die Schuhe" von sich reden machte. Garanča weiter: "Wenn ich all das höre – Kammersängerin, zweifache Mutter, etc. – glaube ich oft gar nicht, dass es dabei um mich geht", so die gebürtige Lettin. Nachsatz: "In Lettland bin ich vielleicht eine berühmte Sängerin. Hier in Österreich aber bin ich viel mehr. Das macht dankbar und demütig." In Zukunft will sie auch wieder öfter in ihrer Wahlheimat Wien leben.

Dauerbrenner

Wie sehr das heimische Publikum Elina Garanča verehrt, ist auch an einem anderen Faktum ablesbar. ",Klassik unter Sternen‘ in Stift Göttweig ist für heuer de facto ausverkauft", sagt Erwin Hameseder, der als Obmann der Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien als Initiator und Hauptsponsor fungiert. "Garanča und Göttweig– das ist eine absolute Erfolgsgeschichte", so Hameseder weiter, der auf viele weitere Auflagen von "Klassik unter Sternen" hofft. Die nächste am 1. Juli 2015 ist längst fixiert, der Kartenvorverkauf für 2015 soeben angelaufen.

Auch Elina Garanča freut sich schon auf die nächsten "Klassik unter Sternen"-Auftritte und auch über eine neue Konzertreihe. 2013 startete erstmals das Projekt "Klassik in den Alpen" auf dem Areal des Pfarrau Parks in Kitzbühel am Fuße der Streif. Und auch damit war Garanča so erfolgreich, dass es heuer am 5. Juli zu einer Fortsetzung kommt.

Familienbande

Worauf sich die Sängerin aber ebenso freut, sind ihre Partner in Göttweig. "Mit Valentina Nafornita kommt der Nachwuchs zum Zug. Und die Sängerknaben sind für mich von besonderer Bedeutung." Garanča lachend: "Als Mutter zweier Töchter muss ich ja potenzielle Schwiegersöhne suchen." Dass Garančas Ehemann, der Dirigent Karel Mark Chichon, bei "Klassik unter Sternen" wieder am Pult des Symphonieorchesters der Volksoper Wien stehen wird, hat längst Tradition und macht das Familienglück perfekt. Und das Programm? Garanča schmunzelnd: "Das wird noch im Detail fixiert. Es wird Arien, Duette und ein Opernmedley geben. Ich hoffe, das Publikum ist mit unserer Auswahl glücklich."

Glücklich ist man auf jeden Fall in Stift Göttweig, dessen historisches Dach bekanntlich saniert werden muss. Aus diesem Grund wurde 2013 eine Elina-Garanča-Sonderbriefmarke aufgelegt, die 23.000 Euro für die Sanierung brachte. Auch heuer gibt es daher eine Sonderauflage von 25.000 Stück der "Edition Elina Garanča", die ab 2. Juli in Göttweig und in den Filialen der Raiffeisen-Banken Niederösterreich-Wien erhältlich ist. Für das Konzert hingegen wünscht sich die Sängerin nur eines: "In Zeiten, in denen so viel Krieg um uns ist – einen friedvollen, freudigen Abend."

Mitwirkende
Elina Garanča, Valentina Nafornita, Wiener Sängerknaben, Symphonieorchester der Wiener Volksoper, Karel Mark Chichon.

Termine und Karten
"Klassik unter Sternen" am 2. Juli 2014 bzw. am 1. Juli 2015 in Göttweig.
Klassik in den Alpen", am 5. Juli 2014 im Pfarrau-Park/Kitzbühel.
Karten: www.klassikuntersternen.at bzw. www.klassikindenalpen.at, bei Ö-Ticket (www.oeticket.com) sowie in allen Raiffeisenbanken.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.