Die Fantastischen Vier stellen auf ihrer Tournee nicht nur das neue Album „Rekord“ vor, sondern begehen auch das 25-Jahre-Bandjubiläum

© REUTERS/RALPH ORLOWSKI

Konzert
01/07/2015

"Megageile Fanta-Party"

Die Fantastischen Vier gastieren am 9. Jänner mit fulminanter Show in der Wiener Stadthalle.

von Brigitte Schokarth

Rotes Licht blitzt und flackert vorne auf der Bühne, während And.Ypsilon am DJ-Pult die Band dirigiert. Die Fans kreischen. Jeden Moment müssen sie jetzt kommen, die restlichen Fantas Thomas D., Smudo und Michi Beck, um ihre "Rekord"-Show zu starten. Keiner wendet mehr einen Blick von dem Szenario. Nur leider ist das das falsche Szenario.

Denn die fehlenden drei haben den ersten Auftritt dieser Show hinten im Publikum. Sie tänzeln durch die überraschte Menge, rappen ihren jüngsten Hit "25" und steuern auf ein mickriges Podest neben dem Mischpult zu. Dort regnet es Konfetti und Funken, während die drei am Ende des Songs – wieder durch die Zuschauer-Massen – zur Hauptbühne laufen, Hände schütteln und so den ersten euphorischen Jubel des Abends ernten.

Geile Party

So beginnt die neue Show der Fantastischen Vier – egal wo sie gezeigt wird. Auch wenn die Rapper aus Stuttgart am 9. Jänner damit in der Wiener Stadthalle auftreten, werden sie dabei nicht weniger umjubelt werden. Denn Smudo hat dafür "wieder eine mega-geile Fanta-Party" versprochen. Und er und seine Freunde sind bekannt dafür, live vom Super-Fan in der ersten Reihe bis zur Klo-Frau im hinteren Winkel alle zum Tanzen und Johlen zu bringen. Auch wenn keiner der Hits fehlt, haben die Fantastischen Vier diesmal auch viele Stücke aus der Frühphase ihrer Karriere im Set. "Dicker Pulli" etwa oder "Sie ist weg". Gekonnt pendeln sie zwischen poppigeren Nummern wie "Und los" vom "Rekord"-Album und kantigem Rap im Beastie-Boys-Stil. Dazwischen gibt es bei "Tag am Meer" das ritualisierte, aber immer noch prächtig anzusehende Lichtermeer.

Dramatisch

Okay, die Handys strahlen heute blauer und kalter als anno dazumal die Feuerzeuge. Aber egal. Gleich drauf ist visuell ohnehin wieder die Lichtshow der Fantas im Fokus – der Videowürfel, der über den Köpfen der Rapper hängt und für genauso dramatische wie elegante Effekte auf der Showbühne sorgt. "Sich selbst in den Arsch treten", wollten die Fantastischen Vier laut Michi Beck bei der Zusammenstellung der "Rekord"-Show.

Jubiläum

Diese soll nicht nur das jüngste Album vorstellen, sondern auch das 25-Jahr-Bandjubiläum zelebrieren. Und nicht nur die Fans, auch die Rapper, sagt Beck, haben sich dafür etwas Neues verdient: "Natürlich werden zu den Konzerten sehr viele Leute kommen, die schon einige Shows der Fantas gesehen haben. Es werden aber auch andere kommen, die noch keine gesehen haben. Die werden alles hören, was sie hören wollen – aber etwas anders als bei unseren vorigen Shows. Denn wir sind selbst am schnellsten von uns gelangweilt. Nach unserem Gefühl waren wir mit dem alten Set drei Jahre lang unterwegs. Deshalb geht es diesmal nicht nur darum, die Reihenfolge der Songs zu verändern und ein paar neue einzubauen, sondern alles neu zu machen." Und seitdem die Fantastischen Vier am 15. Dezember in Braunschweig die "Rekord"-Tour starteten, sind Fans und Kritiker einhellig der Meinung, Smudo und seine Freunde haben wieder Wort gehalten: Diese Show ist mit zwei Stunden und mehr als 30 Songs tatsächlich wieder eine "mega-geile Fanta-Party".

Info: Die Fantastischen Vier live: 9. Jänner Wien/Stadthalle. Einlass: 18.30 Uhr. Beginn: 19.30 Uhr. Im Vorprogramm ist die deutsche Newcomerin Lary zu sehen.Karten gibt es unter: ✆ 01/96 0 96 oder www.oeticket.com.Weiters unter ✆ 01/405 10 10 oder www.musicticket.at

Tipp: Puls 4 ist live dabei und zeigt das Konzert als Livestream auf puls4.com. Am 17. Jänner um 22.50 Uhr ist das Konzert exklusiv im TV zu sehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.