© Deleted - 861765

Absage
12/17/2014

Christoph Waltz "leider" nicht bei Österreich-Dreh von Bond-Film

Bösewicht-Rolle sei nicht jene von "Spectre"-Chef Blofeld.

Wenn der Dreh zum 24. James-Bond-Film "Spectre" Mitte Jänner für vier Wochen in Österreich Halt macht, ist Christoph Waltz nicht dabei. Der heimische Oscarpreisträger steht "leider" nicht in Sölden, Obertilliach oder Altaussee vor der Kamera, wie er der "Kronen Zeitung" (Mittwoch) sagte. Besuchen werde er den Dreh wohl nicht, "weil ich es selbst auch hasse, wenn so Set-Touristen auftauchen".

Bond und Österreich

Daniel Craig, Christoph Waltz

AP**FILE** Ian Lancaster Fleming, best-selling British author and creator of a fiction character known as secret agent James Bond, is seen in this 1962 photo. A new James Bond novel by a mystery writer will be published next year to commemorate the 100t

Vorderstadt Kitzbühel…

Grab Ian Fleming

50 Jahre Bond: Der Erfinder

** ARCHIV ** Der Schauspieler Peter Lorre post mit…

Peter Lorre…

RosaKlebb.jpg

James Bond - Liebesgrüße aus Moskau

Helmut Qualtinger…

Kopie von Blofeld_Waltz_Reuters.jpg

FILE ITALY TONI SAILER OBITS

James Bond - Sag niemals nie

James Bond - Sag niemals nie

Bond_Daylights.jpg

CasinoRoyale.jpg

BOND_wien.jpg

Bond_Cello.jpg

Bond_Tschechien_GRenze.jpg

Bregenz_Bond.jpg

AUSTRIA JAMES BOND

AUSTRIA JAMES BOND

BondBregenz.jpg

James Bond film crew members pose during a photoca

Nur "einer im Gefüge"

Wahrscheinlicher sei es hingegen, dass er gemeinsame Szenen mit den Bond-Girls Lea Seydoux und Monica Bellucci habe. Spekulationen, wonach hinter Waltz' Figur des Österreichers Franz Oberhauser eigentlich Bonds Erzfeind Blofeld, Chef der bereits im ersten Film "James Bond jagt Dr. No" auftauchenden Terrororganisation "Phantom" (engl.: "Spectre") steckt, erteilt der gebürtige Wiener eine Absage. "Ich bin einer im Gefüge, es braucht gar keinen Chef, und der Film ist in sich abgeschlossen und hat nichts mit der Story von 'Dr. No' zu tun." Den Plot wolle er nicht erzählen, "denn da würd ich mir ja selber ins Knie schießen". Ob seine Rolle überhaupt jene des typischen "Bond-Bösewichts" ist, "sei erst einmal dahingestellt".

"Spectre" mit Daniel Craig als britischer Geheimagent James Bond wird seit 8. Dezember unter der Regie von Sam Mendes gedreht, Kinostart ist im Herbst 2015. Das Drehbuch, das durch einen Hacker-Angriff auf die Computer des Filmstudios Sony Pictures im Internet aufgetaucht war, ist laut Waltz "eine sehr frühe Version, von der kaum noch was übrig ist im aktuellen Skript". Den Hacker-Angriff bezeichnet er als "selbstgerecht und wichtigtuerisch". "Was kaputt zu machen, ist sehr leicht, was aufzubauen, sehr schwer."

Christoph Waltz im Porträt

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.