Kultur 15.01.2013

Chef des legendären Moulin Rouge gestorben

Der langjährige Chef des weltberühmten Pariser Kabaretts ist am Wochenende im Alter von 83 Jahren gestorben.

Das Moulin Rouge ist legendär und gilt bis heute als eine der bekanntesten Institutionen des Pariser Nachtlebens. Der Mann, der das weltberühmte Kabarett die letzten 50 Jahre geleitet hat, ist tot. Jean-Jacques Clerico, genannt Jackie, ist am Wochenende im Alter von 83 Jahren an den Folgen seiner Krebserkrankung gestorben.

Berühmtheit erlangte das Moulin Rouge nicht zuletzt durch den französische Maler und Graphiker Henri de Toulouse-Lautrec, der offensichtlich nicht als einziger von dem 1889 gegründeten Etablissement im Pigalle fasziniert war. Die Werbeplakate, die er für das Moulin Rouge anfertigte, sind fast genauso legendär wie das Lokal selbst. Toulouse-Lautrec malte aber auch leidenschaftlich gerne nackte Frauen, insbesondere Prostituierte. Er bezeichnete sie als perfekte Modelle, weil sie sich nackt wie angezogen spontan und unangestrengt zu bewegen wüssten.

Bilder von Toulouse-Lautrec aus dem Moulin Rouge

( Kurier ) Erstellt am 15.01.2013