Kultur 27.11.2016

Cartoons von Rudi Klein im Karikaturmuseum Krems

. © Bild: Karikaturmuseum Krems

Der Karikaturist präsentiert "Die Vereinfachung einer nicht unkomplizierten Welt".

Comics vom " Lochgott"-Schöpfer erwarten die Besucher der am Samstag eröffneten Winterausstellung im Karikaturmuseum Krems. Neben der wohl bekanntesten Figur aus der Feder des Karikaturisten Rudi Klein sind auch dessen Sammlung "Herr der Dinge" und neue Arbeiten zu sehen, die sich dem "Teufel Alkohol" widmen.

Kleins Comicstrips unterhalten seit Jahren die Zeitungsleser. Im Karikaturmuseum werden Werke aus den Landessammlungen Niederösterreich und aus dem Privatbesitz des Künstlers gezeigt, ergänzt um private Objekte aus seiner "Kleinen Sammlung" von Kuriosa aller Geschmacksniveaus. Zur Ausstellung ist auch das Buch "Vereinfachung einer nicht unkomplizierten Welt" im Antje Kunstmann Verlag erschienen.

Im ersten Stock widmet sich in Kooperation mit Air-Artist in Residence Niederösterreich eine weitere Ausstellung den Arbeiten der Mangazeichnerinnen Inga Steinmetz und Melanie Schober, deren Studie über Mangazeichnerinnen und -zeichner einen interessanten Einblick in die Szene in Deutschland und Österreich gibt. Mit ihrer Graphic Novel "Hoodies" ist die Künstlerin Tina Brenneisen vertreten.

( Agenturen ) Erstellt am 27.11.2016