The Man burns during the Burning Man 2013 arts and music festival in the Black Rock Desert of Nevada, August 31, 2013. The federal government issued a permit for 68,000 people from all over the world to gather at the sold out festival, which is celebrating its 27th year, to spend a week in the remote desert cut off from much of the outside world to experience art, music and the unique community that develops. REUTERS/Jim Urquhart (UNITED STATES - Tags: SOCIETY TPX IMAGES OF THE DAY) FOR USE WITH BURNING MAN RELATED REPORTING ONLY. FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. NO THIRD PARTY SALES. NOT FOR USE BY REUTERS THIRD PARTY DISTRIBUTORS

© Reuters/JIM URQUHART

Kultfestival
09/01/2013

"Burning Man": Festival-Groteske im Nirgendwo

Das einzigartige Festival in der Wüste Nevadas fand dieses Jahr bereits zum 28. Mal statt - diesmal unter dem Motto "Cargo Cult".

von Karl Oberascher

Mehr als 68.000 Menschen – so viele wie noch nie - ließen am diesjährigen "Burning Man"-Festival mitten im Nirgendwo der Salzwüste Nevadas den Alltag wieder einmal Alltag sein.

Am Montag endet das achttägige Kunst-Festival offiziell, seinen Höhepunkt hat das bunte Treiben aber bereits hinter sich: Am Samstag wurde die 12 Meter hohe Statue verbrannt, die dem Festival seinen Namen gibt.

Die Bilder und Hintergründe zum Festival

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.