Andrea Wenzl (l.) als "Beatrice", Markus Meyer (Mitte) als "Truffaldino" und Peter Simonischek als "Pantalone".

© APA/HANS KLAUS TECHT

Nachtkritik
05/23/2016

Burgtheater: Jubel für Goldoni-Inszenierung

"Der Diener zweier Herren" feierte im Burgtheater Premiere.

von Guido Tartarotti

Großer Erfolg für das Burgtheater mit Carlo Goldonis Komödienklassiker "Der Diener zweier Herren". Die Inszenierung des langjährigen "Jedermann"-Regisseurs Christian Stückl ist voller Kraft und komischer Energie. Vor allem aber brillieren die Schauspieler: Markus Meyer (Bild Mitte) als Truffaldino, Irina Sulaver als von Liebeskrämpfen geschüttelte Clarice, Mavie Hörbiger als sich selbst zähmende Widerspenstige oder Peter Simonischek und Johann Adam Oest als Väter. Vom Publikum gab es Jubel.

Eine ausführliche Kritik von Guido Tartarotti lesen Sie im Dienstag-KURIER.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.