Kulturminister Josef Ostermayer (SP) kürt neuen Burgchef

© APA/HERBERT NEUBAUER

Burgtheater
10/09/2014

Entscheidung am Dienstag, nur zwei Kandidaten auf der Liste

Die Suche nach der neuen Führung im Burgtheater geht ins Finale. Nun nannte Kulturminister Ostermayer auch einen Termin.

von Gert Korentschnig

Mitte Oktober, so hatte es geheißen, solle die Entscheidung über die künftige künstlerische Leitung des Burgtheaters fallen. Nun nennt Kulturminister Josef Ostermayer gegenüber dem KURIER erstmals einen Termin: "Voraussichtlich am kommenden Dienstag." Da solle es in der Früh eine Aufsichtsrats-Sitzung geben, danach werde das Ensemble informiert und in weiterer Folge die Öffentlichkeit.

Ostermayer sagt aber auch, wie viele Vorschläge er von der Findungskommission bekommen habe: "Die Kommission hat mir zwei Namen genannt. Ich habe mit beiden gesprochen."

Das Rätselraten, wer das Rennen machen wird, geht damit in die Schlussphase. Möglicherweise handelt es sich bei einem der Namen um Karin Bergmann, die interimistische Chefin. Zuletzt wurden regelmäßig Wilfried Schulz (Intendant des Dresdner Staatsschauspiels), Regisseur Michael Thalheimer, aber auch Martin Kušej genannt, obwohl Letzterer gemeint hatte, nicht zur Verfügung zu stehen.

Die Findungskommission besteht aus Hermann Beil, Regisseur Götz Spielmann, der Grazer Operndirektorin Elisabeth Sobotka und Susanne Moser (Komische Oper Berlin, Burg-Aufsichtsrätin). Bergmann leitet seit der Entlassung von Matthias Hartmann das Haus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.