Starporträts eines Kollegen

NDR-Forum Ausstellung
Foto: Bryan Adams Das preisgekrönte Porträt von Mickey Rourke.

Der kanadische Popstar hat sich auch einen Namen als Fotograf gemacht. Die Ausstellung "Bryan Adams - Exposed" zeigt nun zum ersten Mal einen umfassenden Querschnitt seiner besten Fotoarbeiten.

Seine Bilder von Amy Winehouse gingen um die Welt. Die wenigsten wussten dabei, wer bei den Aufnahmen der tragisch verstorbenen Soulsängerin eigentlich hinter der Linse gestanden war. Es war niemand geringerer als Bryan Adams - bis dato eigentlich bekannt für schmalzige Rocksongs. Doch der Musiker hat mehr zu bieten als "Summer of 96". Eine umfassende Ausstellung im Düsseldorfer NRW-Forum zeigt nun einen Querschnitt aus den besten Fotoarbeiten des Kanadiers - mit mehr als 150 Porträts von Künstlern und Kollegen:  

Mick Jagger, Michael Jackson, Ben Kingsley, Mickey Rourke und allen voran Amy Winehouse (Bild) standen Bryan Adams Modell für seine Leidenschaft. Letztere machte Adams schließlich auch als Fotografen berühmt. Er schoss das Cover des Best-Of-Albums "Hidden Treasures", das nach dem tragischen Tod der Sängerin posthum veröffentlicht wurde.
Bild: Victoria Beckham. 2002 wurde er, anlässlich des goldenen Thronjubiläums, ausgewählt, ein Portrait von Queen Elizabeth II zu fertigen - diese Aufnahme ziert heute eine kanadische Briefmarke.
Bild: Daphne Guiness. Der direkte, kollegiale Zugang zu vielen bekannten Persönlichkeiten, zu Ikonen der Musik-, Film- und Celebrity-Szene mache viele der Portraits von Bryan Adams zu sehr intimen, intensiven Studien. So das lobende Urteil von Sir Elton John in seinem Vorwort zu dem Ausstellungskatalog. Die Ausstellung zeigt ca. 150 dieser starken Künstlerportraits. Außerdem eine komplett neue Serie von Arbeiten die Bryan Adams sehr am Herzen liegen:
Bild: Sir Ben Kingsley Portraits von britischen Soldaten die verletzt aus den Auslandseinsätzen der Armee wieder nach Hause gekommen sind.
Bild: Amy Winehouse Sein Engagement zeigt Bryan Adams auch als Mit-Herausgeber des Zoo Magazine - einer Zeitschrift für Fotografie, die er 2004 in Berlin gründete.
Für sein Porträt des Schauspielers Mickey Rourke (Bild) wurde er 2012 mit einem Lead-Award in der Kategorie "Porträtfotografie des Jahres" ausgezeichnet.
  Anfang Oktober 2012 präsentierte der Fotograf und Musiker in Hamburg seinen neuen Bildband "Bryan Adams: Exposed" (Steidl Verlag)
Erweitert um eine Auswahl seiner besten Bilder zeigt das NRW-Forum Düsseldorf in einer umfassenden Ausstellung nun 150 Arbeiten des Kanadiers. Zur Person: Bryan Adams wurde am 5. November 1959 in Kingston/Ontario, Kanada geboren. Anfang der 90er konnte er mit "Summer of 69" und "Everything I Do I Do It For You" weltweite Hits feiern. Bryan Adams lebt in London.

Info: "Bryan Adams - Exposed" ab dem 2. Februar im NRW-Forum Düsseldorf.

(KURIER / kob) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?