Kultur
27.03.2017

Bonnie Tyler: Ein großartiges Leben

Die 80er-Ikone bringt zum Wien-Konzert alle Hits mit.

Die Besitzerin der Zehn-Zimmer-Pension in Mayrhofen in Tirol konnte es nicht fassen: Erst zwei Tage vor der Abreise ihres berühmtesten Gastes kam sie drauf, wen sie einen ganzen Skiurlaub lang beherbergt hatte: Bonnie Tyler und deren Mann, den Unternehmer Robert Sullivan.

"Sie dachte, wir würden nur in schicken Fünf-Sterne-Hotels schlafen", erinnert sich Tyler im Interview mit dem KURIER. "Aber wir haben uns bei ihr pudelwohl gefühlt. Und wir haben dort wunderbare Skilehrer kennengelernt. Ich habe sehr viele großartige Erinnerungen an Österreich – auch an meine Konzerte bei euch."

Eine tolle Erinnerung mehr will die 65-Jährige kreieren, wenn sie am 9. 4. in der Wiener Stadthalle auftritt. Dafür verspricht sie: "Ich habe eine großartige Band, wir werden rocken und gemeinsam diese Songs singen."

Mit "diese Songs" meint sie "all meine alten Hits" – Lieder wie "Holding Out For A Hero" und "It’s A Heartache". Denn Tyler weiß, was die Fans wollen, und ist glücklich, es ihnen zu geben: "Ich habe nur wenige Songs von meinem jüngsten Album ,Rocks And Honey’ im Programm. Denn ich liebe diese alten Hits immer noch. Sie geben dem Konzert eine unvergleichliche Atmosphäre. Die Leute erinnern sich an damals – es ist richtig schön nostalgisch."

Natürlich hat Tyler in Wien auch ihren größten Hit "Total Eclipse Of The Heart" dabei. " Jim Steinman hat den eigentlich für Meat Loaf geschrieben", erzählt sie. "Doch dann hat der die Stimme verloren. Da war ich gerade in den USA, und Steinman entschied sich, den Song mir zu geben. Ich habe Meat Loaf später darüber sprechen gehört, dass das sein Song hätte sein müssen. Aber was hätte ich machen sollen? Zu dieser grandiosen Melodie ,Nein’ sagen?"

Markenzeichen

Der Titel rangiert unter den am besten verkauften Singles aller Zeiten, ging ähnlich wie "Bridge Over Troubled Water" von Simon & Garfunkel rund sechs Millionen Mal über die Ladentische.

Auf diesen Song führt Tyler zurück, dass ihre Karriere schon 40 Jahre dauert. Aber auch auf ihre rauchige Stimme: "Viele Rock-Stars sagen: ,Wir müssen für so ein Organ hart arbeiten, Dutzende Zigaretten rauchen und Whiskey trinken. Ich bin damit geboren – ich habe nie geraucht."

Den After-Show-Drinks an der Hotelbar ist Tyler aber nicht abgeneigt: "Ich und meine Band genießen halt das Leben auf Tour!" Ansonsten pflegt sie die Stimme mit einem Gesangs-Coach, den sie vor jedem Konzert anruft, um mit ihm Stimmbandübungen durchzugehen.

Einer der Jobs, den ihr das Markenzeichen in ihrer Kehle einbrachte, war 2013 das Engagement als Vertreterin Großbritanniens beim ESC. Und in den 90er-Jahren nahm sie mit Dieter Bohlen das vor allem in Europa erfolgreiche Album "Bitterblue" auf. "Ich weiß, viele Leute hassen Dieter", sagt sie. "Aber zu mir war er immer sehr nett und zuvorkommend. Deshalb werde ich im August bei seiner Jubiläumsshow dabei sein."

Egal, ob Tyler im Interview über ihre Musik, ihre Karriere oder ihr Privatleben spricht – immer ist ihr Tonfall getragen von Energie und Lebensfreude. "Das ist nur logisch", sagt sie. "Ich liebe es zu singen – immer noch. Außer dem gibt es keinen anderen Grund mehr für mich, noch auf der Bühne zu stehen. Ich habe ein Talent geschenkt bekommen und mache das Beste daraus. Ich habe ein wunderbares Leben."

ZUR PERSON

Bonnie Tyler wurde am 8. 6. 1951 als Gaynor Hopkins in Wales geboren. Als Mädchen übte sie mit der Harrbürste vorm Spiegel Tina-Turner-Songs. Nach einem Talentwettbewerb, bei dem sie Zweite wurde, tingelte sie sieben Jahre durch Clubs, bevor sie entdeckt wurde.

1973, noch bevor sie berühmt wurde, heiratete Tyler Robert Sullivan. Zusammen hat sich das Paar ein Imperium aufgebaut, das Hotels, Immobilien und Farmen in Neuseeland und Großbritannien umfasst. Sie selbst leben in Häusern in Portugal und Wales.

WerdegangBonnie Tyler wurde am 8. 6. 1951 als Gaynor Hopkins in Wales geboren. Als Mädchen übte sie mit der Harrbürste vorm Spiegel Tina-Turner-Songs. Nach einem Talentwettbewerb, bei dem sie Zweite wurde, tingelte sie sieben Jahre durch Clubs, bevor sie entdeckt wurde. Privat1973 heiratete Tyler Robert Sullivan. Zusammen hat sich das Paar ein Imperium aufgebaut, das Hotels, Immobilien und Farmen in Neuseeland und Großbritannien umfasst. Sie selbst leben in Häusern in Portugal und Wales.