Und dafür der ganze Aufwand: Daniel Craig kam, sah... und durchsiebte.

© /Screenshot

Hinter den Kulissen
02/12/2015

Bond-Dreh: Filmemacher schwärmen von Österreich

Dreh am Samstag abgeschlossen: Video führt hinter die Kulissen in Sölden.

James-Bond-Fans haben am Donnerstag einen ersten Eindruck vom 24. Agentenabenteuer "Spectre" erhalten. In einem auf YouTube veröffentlichten Video führen die Filmemacher hinter die Kulissen der aufwendigen Dreharbeiten in Österreich - und schwärmen vor der Kamera vom "atemberaubenden Alpenpanorama" in Sölden.

"Wie ein Gemälde"

"Es ist surreal, es sieht aus wie ein Gemälde", meint etwa Dave Bautista im Interview. Für den Schauspieler und Wrestler, der in Washington D.C. geboren wurde, sei es "das erste Mal überhaupt auf einem Berg". "Sehr aufgeregt" zeigt sich auch Co-Star Lea Seydoux, die das Bond-Girl Madeleine Swan mimt. Nicht im Interview, dafür am Steuer während einer spektakulären Autoverfolgungsjagd ist auch Daniel Craig zu sehen, der das knapp zweiminütige Video mit einem Zweikampf und einem in den Bergen verhallenden Schuss beendet.

Verfolgungsjagd als Juwel

Die Verfolgungsjagd ist Teil "einer der wichtigsten Actionszenen im Film, quasi das Juwel in der Krone", verrät Aufnahmeleiter Gregg Wilson. Und Österreich habe "alles geboten, was wir brauchen, um das durchzuziehen". Auch Szenenbildner Dennis Gassner schwärmt vom Drehort. "Ich habe eine lange Reise durch viele Länder hinter mir, um das hier zu finden", erzählt er am ersten Drehtag vor dem für seine spektakulären Glasfronten bekannten "ICE Q"-Restaurant auf rund 3.000 Meter Höhe in Sölden. "Wir haben genau diese einzigartige, moderne Anlage gefunden, die wir gesucht haben." Der Dreh in Österreich jedenfalls sei "ein guter Start", um die Bond-Geschichte fortzuführen. "Denn was kann aufregender sein, als am Dach der Welt zu stehen?"

Dreh seit Anfang Jänner

Seit Anfang Jänner wird die internationale Großproduktion in Regie von Sam Mendes in Österreich gedreht, als Drehorte dienten neben der Tourismushochburg Sölden auch das steirische Altaussee sowie Obertilliach ins Osttiroler Gailtal. Noch bis Samstag weilt ein Teil der Filmcrew in Sölden, dann verlagere sich die Produktion nach Rom und Marokko, wie Anna Großer von Cine Tirol auf APA-Nachfrage sagte. Daniel Craig habe Österreich schon vor längerer Zeit verlassen. Kinostart für den Streifen, in dem Christoph Waltz in die Rolle des Bösewichts schlüpft, ist Ende Oktober 2015.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.