Kultur
05.12.2011

Bollywood-Legende Dev Anand gestorben

Der indische Schauspieler, Regisseur und Produzent starb im Alter von 88 Jahren in einem Londoner Krankenhaus.

Die indische Bollywood-Legende Dev Anand ist tot. Der beliebte Schauspieler und Regisseur starb in der Nacht zu Sonntag im Alter von 88 Jahren an einem Herzinfarkt in einem Londoner Krankenhaus, wie die Nachrichtenagentur IANS unter Berufung auf seinen Manager berichtete.

Erfolge feierte Anand bereits in den 1950er und 60er Jahren mit Rollen als romantischer Held in aufwendig produzierten Liebesfilmen. Insgesamt war er in mehr als 100 Werken in der Hauptrolle zu sehen. In der zweiten Hälfte seiner mehr als sechs Jahrzehnte andauernden Filmkarriere betätigte er sich vorwiegend als Regisseur.

Zuletzt war Anand im September auf der Leinwand zu sehen. In dem Bollywood-Drama "Charge Sheet" (Anklageprotokoll) spielte er die Hauptrolle, führte Regie und war zudem als Produzent tätig. Anand arbeitete vor seinem Tod an einem Musical, bei dem er Regie führen und die Hauptrolle übernehmen wollte. Der Film sollte größtenteils in den USA und mit amerikanischen Schauspielern gedreht werden. Anand hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.