Kultur
09.04.2017

Böhmermann zieht aus seinem Lied Kraft "gegen Hater"

Jan Böhmermann kann wohl alles. Zumindest erwiesen ist, dass er auch nach Belieben an die Spitze der deutschen Charts stürmen kann.

Der deutsche Satiriker hat es mit seinem aus seiner Sendung Neo Magazin Royale geborenen Song "Menschen Leben Tanzen Welt" - einer Persiflage auf die seichte und ungekennzeichnet kommerzialisierte, deutsche Popmusik - auf Platz eins bei Amazon und iTunes in Deutschland geschafft.

Nach dieser Erfolgsmeldung hat Böhmermann auch noch auf Facebook gegen Kritik an seiner Kritik an der Popmusik ausgeteilt. Mit Floskeln gefüllt heult er sich betont heulig etwa darüber aus, dass Tote Hosen-Sänger Campino ihn ein Arschloch genannt habe.

Campino hatte seine Aussage von der Echo-Preisverleihung seither bereits relativiert, er habe nicht explizit Böhmermann gemeint. Aus dem Kontext seiner Rede heraus war das allerdings so verstanden worden.

Böhmermann verrät den Fans sein Mittel gegen schwere Zeiten: "Mein Lied gibt mir einfach Kraft, auch in schwere [sic] Stunden." Der ganze Eintrag ist hier nachzulesen.