Donauinselfest

© Jeff Mangione

Erstes Programm
04/09/2014

Bilderbuch und Kosheen bei 31. Donauinselfest

Außerdem Macy Gray und Stefanie Werger von 27. bis 29. Juni dabei. Bei Mitmach-Kampagne können Besucher des vergangenen Jahres zu Gesichtern der neuen Werbelinie werden.

Von 27. bis 29 Juni wird die Wiener Donauinsel erneut zum Austragungsort des größten Freiluftfestivals Europas. Am Mittwoch wurden die ersten Acts der 31. Auflage des Donauinselfestes präsentiert, unter anderem werden heuer Soulsängerin Macy Gray, die Briten Kosheen, Austropop-Legende Stefanie Werger und das österreichische Pop-Wunder Bilderbuch zu hören sein.

"Die Backstreet Boys kommen leider nicht", dementierte Donauinselfest-Projektleiter Thomas Waldner bei einer Pressekonferenz schmunzelnd die Gerüchte um einen Besuch der frisch vereinten Boygroup. Stattdessen freue man sich, Auftritte von I-Wolf & The Chainreactions, dem kanadischen Elektronik-Duo DVBBS, den Commodores, Count Basic, Nik P und Andy Lee Lang ankündigen zu können. Das ganze Programm wurde jedoch noch nicht verraten: Mit den Gästen der von "Ö3" bespielten Bühne, die am 3. Juni präsentiert werden, könnte noch der eine oder andere Star folgen. "Wir konnten auch heuer unser Credo aufrechterhalten, das Donauinselfest bei freiem Eintritt stattfinden zu lassen", so SPÖ-Wien Landesparteisekretär Christian Deutsch.

"Das Wichtigste sind die Besucher"

In den Vordergrund stellen will man am Donauinselfest, das 2014 unter dem Motto "Wien leben. Wien lieben" stattfindet, allerdings ohnehin nicht unbedingt nur Popgrößen. "Das Wichtigste sind die Besucher", betonte Waldner. Deshalb habe man vom Jubiläumsevent im vergangenen Jahr tausende Fotos von Fans und Gästen gemacht - mittels Facebook-App kann man sich nun suchen und markieren und so zum Gesicht der diesjährigen Inselfest-Kampagne werden. Aus allen Teilnehmern werden vier Fotos gezogen, die zu Testimonials mutieren, außerdem gibt es VIP-Tickets und Meet & Greets zu gewinnen. "Es ist beachtlich, selbst im 31. Jahr gibt es noch Neuerungen", meinte Deutsch dazu.

20. Geburtstag für Ö1-Kulturzelt

Allerdings gibt es auch Altbewährtes zu feiern, denn heuer werden gleich zwei Jubiläen begangen. Das "Ö1"-Kulturzelt zelebriert seinen 20. Geburtstag unter anderem mit dem Ernst Molden Trio, Andreas Vitasek und Hans Theessink & Meena Cryle. Bereits zum fünften Mal findet auch der "spark 7-Rock the Island"-Contest statt, der Nachwuchskünstlern die Möglichkeit gibt, nach einer Publikumswahl und einem Juryentscheid auch mal vor richtig großem Publikum zu spielen.

Neben Geldprämien stehen 15 Timeslots in vier verschiedenen Genres zur Vergabe, neu ist die Kategorie "Rookie", die sich explizit an Unter-19-Jährige wendet. Für die Erstplatzierten dieses Online-Votings ist ebenfalls ein Gewinn von 1.000 Euro vorgesehen. Einen kleinen musikalischen Vorgeschmack auf den Contest gab es am Mittwoch schon von Sharron Levy, einer der Gewinnerinnen des vergangenen Jahres. In Sachen Rahmenprogramm setzt man heuer auf eine Mischung aus neu und bewährt: Neben dem Hochseilgarten und dem Sturz in ein überdimensionales Luftkissen wird 2014 erstmals eine 20 Meter lange Slackline gespannt, auf der sich Profis und Amateure versuchen können.

Im vergangenen Jahr zog das Donauinselfest die Rekordzahl von 3,2 Millionen Besuchern an. Die Stadt Wien verzeichnet laut Angaben der Veranstalter jährlich etwa 50.000 zusätzliche Nächtigungen und eine Umwegrentabilität von mehreren Millionen Euro.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.