Der bisherige Star der Fußball-EM spielt heute, Sonntag, bei ATV auf: Dimitri Payet

© APA/AFP/BERTRAND LANGLOIS

EURO 2016
06/19/2016

ATV startet EM-Spiele, Aus für Sportredaktion

ATV bringt sechs EM-Spiele. Start heute mit der Live-Übertragung von Frankreich gegen die Schweiz.

von Christoph Silber

Es ist eine Art Begräbnis der Luxusklasse. Mit der Live-Übertragung von sechs Entscheidungsspielen der Gruppenphase der Fußball-Europameisterschaft verabschiedet der österreichische Privatsender ATV seine Sportredaktion. Aus Kostengründen. "Ohne Sportrechte und mit angepasster Personalstruktur können wir Millionen sparen", hatte ATV-Eigner Herbert Kloiber beim Bekanntwerden dessen vor Kurzem erklärt.

Den Anfang vom Ende macht heute das Spiel Frankreich gegen die Schweiz (20.15). "Es ist natürlich viel Wehmut dabei. Wir hängen aber immer noch mit dem ganzen Herzen daran und werden das Beste, was wir leisten können, hier abliefern", verspricht der scheidende Sportchef Mark Michael Nanseck.

Daum und Co

Dazu hat man sich die Unterstützung namhafter Experten gesichert wie Ex-Teamchef Josef Hickersberger, Ex-Rapid-Trainer Zoran Barisic, Altach-Trainer Damir Canadi und Ex-Teamspieler Markus Schopp.

Dazu stößt noch die deutsche Trainer-Legende Christoph Daum, der jedes Spiel analysieren wird. "Daum konnten wir dadurch überzeugen, dass er hier in Wien die Möglichkeit hat, auch das Kulturangebot entsprechend zu nutzen."

ATV hat dank Sport österreichische Rundfunkgeschichte geschrieben. Mit der Übertragung des WM-Qualifikationsmatches Schweden gegen Österreich hat man 2013 als erster und bisher einziger Privater hierzulande die Million-Zuseher-Grenze überspringen können.

Die Spiele

Nun stehen also weitere Fußballspiele auf dem ATV-Programm: Russland – Wales (20. 6., 20.15); NordirlandDeutschland (21. 6., 17.25); TschechienTürkei (20.15); UngarnPortugal (22. 6., 17.25) und ItalienIrland (20.15).

Der ORF hat dem Sender die Parallelspiele in Sublizenz verkauft. "Wir haben mit dem ORF einen Auswahlmodus festgelegt und auch Herbert Kloiber hat da tatkräftig die ATV-Sportredaktion unterstützt. Ich bin mit der Spiel-Auswahl sehr zufrieden. Zum Auftakt den EM-Gastgeber zu haben, ist toll. Dazu sorgt der Modus dafür, bei dem viele die Aufstiegschance haben, dass es bis zuletzt spannend bleibt", erklärt Nanseck.

Die Übertragungen sind für ATV "eine sehr große Herausforderung, weil wir sonst nicht von so großen Events berichten", sagt Nanseck, der in diesem Zusammenhang die große Unterstützung durch den ORF hinsichtlich Sendetechnik, Produktion und Logistik unterstreicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.