Kultur 24.02.2015

Neue Gelände-Struktur am Nova Rock, Facelifting für Wiesen

Chester Bennington (links) und Mike Shinoda von Linkin Park kommen zum FM4-Frequency © Bild: Invision for MTV/Jordan Strauss

Iggy Pop kommt nach Wiesen, Linkin Park nach St. Pölten - im Sommer geht es musikalisch heiß her.

Wohl wegen der Konkurrenz durch das neue „Rock In Vienna"-Festival hat der Veranstalter des „Nova Rock“ (12. – 14. Juni in Nickelsdorf/Pannonia Fields) einige Verbesserungen bekannt gegeben. So werden Blue Stage und Red Stage auf gleicher Höhe stehen und die Singer/Songwriter-Stage wird zu einer vollwertigen vierten Bühne umgestaltet. Gleichzeitig werden alle Bereiche näher an das Kerngelände gerückt, womit sich die Wege der Besucher deutlich verkürzen. Zusätzlich wird der VIP-Bereich aufgewertet und die Genussarena Burgenland ausgebaut. Es wird mehr Sitzplätze und ein besseres Speisenangebot geben.

Industrial-Flair für Wiesen

Viel Neues gibt es diesen Sommer aber auch bei anderen Festivals. Zum Beispiel in Wiesen. Ein Jahr vor dem 40. Geburtstag bekommt das kultige Zelt-Gelände ein Facelifting, das geschickt Industrial-Flair mit Vintage-Elementen und der so beliebten „Woodstock Romantik" der Location verbindet. Visuelle Effekte und künstlerische Skulpturen werden für neue Eindrücke sorgen. Somit kann das auf drei Tage verlängerte Urban Art Forms (18. – 20. Juni) zurück nach Wiesen übersiedeln, wo heuer unter anderen Sven Väth, Deadmau5 und Glitch Mob für Stimmung sorgen werden.

Für jene, die in Wiesen lieber Gitarren lauschen, als zu Dance-Beats hüpfen, tanzen und schwitzen, ist das „Two Days A Week“ dorthin zurückgekehrt. Am 18. und 19. Juli werden im Zelt unter anderen Iggy Pop, Flogging Molly, The Baseballs, Anti-Flag und Hatebreed auftreten.

File of Iggy Pop of the band Iggy and the Stooges
Iggy Pop of the band Iggy and the Stooges performs at Virgin Mobile Festival in Baltimore in this August 10, 2008 file photo. S… © Bild: Reuters/BILL AUTH
Ein Comeback feiert das „Mind Over Matter“-Festival, das 1996 startete und nach einer wechselvollen Geschichte mit Stationen in Oberwart und Wiesen seit 2002 Pause machte. Heuer wiederbelebt findet es als schnuckeliges Ein-Tages-Event mit Dream Theatre, Kadaver, Pallbearer und anderen am 10. Juli in der Wiener Arena statt.

Auch zum Line-Up des FM4-Frequency-Festivals (20. – 22. August) haben sich ein paar spannende Acts dazugesellt: So sind neben The Prodigy, The Chemical Brothers und Ellie Goulding heuer auch Linkin Park, Interpol, The Offspring, Bad Religion und Mighty Oaks dabei.

Hier alle Festival-Termine im Überblick:

Nova Rock: 12. - 14. Juni in Nickelsdorf/Pannonia Fields
u.a. mit: Mötley Crue, Die Toten Hosen, Slipknot, Beatsteaks, Deichkind, Motörhead, Farin Urlaub, Die Fantastischen Vier, Kraftklub und Rise Against.

Urban Art Forms: 18. -­ 20. Juni in Wiesen/Festival-Zelt
u. a. mit: Sven Väth, Deadmau5, Glitch Mob, Noisia, Spor, Camo & Krooked, Netsky

Sunsplash: 3. Juli in Wiesen/Festival-Zelt
u. a. mit: Damian Marley, Fat Freddy’s Drop, LaBrassBanda

Lovely Days: 4. Juli in Wiesen/Festival-Zelt
u. a. mit: Status Quo, Eric Burdon & The Animals, Jimmy Cliff, Uriah Heep, Nazareth

Clam Rock: 5. Juli Burg Clam in Klam
u. a. mit: Status Quo, Eric Burdon & The Animals, Uriah Heep, Nazareth

Harvest Of Art: 10. Juli in Wiesen/Festival-Zelt
Noch keine Acts bekannt

Mind Over Matter: 10. Juli in Wien/Arena
u. a. mit: Dream Theatre, Kadaver, Pallbearer

The Nova Jazz & Blues Night: 11. Juli (vorverlegt vom 24. Juli) in Wiesen/Festival-Zelt
Nile Rodgers & Chic, Count Basic, Sinkane

Two Days A Week: 17 - 18. Juli in Wiesen/Festival-Zelt
u. a. mit: Iggy Pop, Flogging Molly, Anti-Flag, Hatebreed, Katzenjammer, Less Than Jake

Picture On: 7. - 8. August am Festivalgelände in Bildein
u. a. mit: Wanda, Hans Söllner, The Subways

FM4-Frequency: 20. -22. August in St. Pölten/Green Park
u. a. mit: The Prodigy, The Chemical Brothers, Linkin Park, Casper, Alt-J, Ellie Goulding, Kwabs, The Script, Simple Plan, The Wombats, Jose Gonzales, Klangkarussell

Erstellt am 24.02.2015