Kultur
25.07.2017

Adele Neuhauser geht ins Survival-Camp

Die Vielfach-ROMY-Gewinnerin gibt für den ZDF-Herzkino-Film "Venus im vierten Haus" eine grantige Lektorin.

Der letzte Ausweg aus dem Alleinsein ist ein "Wildnis Survival Extrem Camp": Seit sich die Lektorin Gitti Kronlechner ( Adele Neuhauser) von ihrem Mann und Chef Robert (Walter Sittler) scheiden ließ, spricht sie mit ihm nur noch das Notwendigste. Als sie erfährt, dass er und der gemeinsame Sohn Jonas (Johannes Zirner) eine Doppelhochzeit planen, ist sie entsetzt und will nicht teilnehmen. Weil auch die besten Freundinnen das Single-Dasein hinter sich lassen, steht Gitti mehr oder weniger alleine da und beschließt, ins Survival Camp zu gehen ...

Die Komödie "Venus im vierten Haus", so der Film-Titel, gehört zur ZDF-Herzkino-Reihe. Neuhauser wechselt damit zwischendurch einmal ins leichte Fach. Davor war sie nämlich als Helene Weigel gemeinsam mit Burkhart Klaußner ("Terror", "Das weiße Band") für "Brecht" in Prag und Umgebung vor der Kamera gestanden. Den Zweiteiler, den die Wiener Satel Film co-produzierte, hatte Heinrich Breloer ("Die Manns") inszeniert.