Kultur 19.05.2017

110 Millionen: Basquiat überholt Warhol

Auktion mit Basquiats "Untitled", 1982, 18.5.2017 © Bild: Sotheby's

Das Gemälde "Untitled"(1982) erzielte bei Sotheby's neuen Rekord für US-Künstler.

Bisher waren Preise jenseits der 100 Millionen US-Dollar bei Auktionen Namen wie Picasso oder Francis Bacon vorbehalten; Andy Warhol stieß 2013 mit dem Werk "Silver Car Crash", das 105,4 Millionen einbrachte, in diese Spitzenliga vor. Nun ist Jean-Michel Basquiat, der von Warhol lange protegierte und jung verstorbene Künstler, in den Club aufgerückt: Am Donnerstagabend (Ortzseit) erzielte sein Werk "Untitled" von 1982 den neuen Rekordpreis von 110,487,500 US-Dollar.

spunQ image #264839418
Basquiat "Untitled" 1982, Käufer Yusaku Mazaewa © Bild: Sotheby's
Als Käufer outete sich der japanische MilliardärYusaku Maezawa, der das Ergebnis auch gleich zur Eigen-PR nutzte: Er ist der Gründer des japanischen Onlinehandel-Riesen "Start Today" und des Online-Modeshoppingcenters Zozotown". Seine Basquiat-Trophäe will er in einem neuen Privatmuseum in Chiba, Japan, ausstellen und zuvor noch an Ausstellungen in der ganzen Welt verleihen.
spunQ image #264839424
Basquiat "Untitled" 1982, Käufer Yusaku Mazaewa © Bild: Christie's
( Agenturen , kurier.at ) Erstellt am 19.05.2017